Trend Micro als „Leader“ für Endpoint-Sicherheit ausgezeichnet

Unabhängiges Forschungsinstitut erkennt die Endpoint-Sicherheitslösung von Trend Micro als besonders vollständig an

Garching, 25. September 2019 – Trend Micro wird im Bericht The Forrester Wave™: Endpoint Security Suites, Q2 2019 als Leader mit der zweithöchsten Punktzahl in der Kategorie „Current Offering“ geführt.

Forrester stellt zudem fest, dass Trend Micros angebotene Lösungen für Endpunkt-Sicherheit die gesamte Bandbreite der Bedrohungsabwehr und -erkennung umfassen – mit marktführenden Funktionen in beiden Kategorien. Darüber erkennen die Analysten an, dass umfangreiche Services wie MDR-Dienste (Managed Detection and Response) für Netzwerke, Endpunkte, Messaging, Cloud-Workloads und Server angeboten werden.

Trend Micro erhielt die höchstmögliche Punktzahl für „Corporate Vision and Focus“ (ein Bewertungskriterium in der Kategorie „Strategie“), was für den japanischen IT-Sicherheitsanbieter eine Anerkennung seiner verlässlichen Unternehmensführung, innovativer Technologie sowie Produktmanagement und -entwicklung auf höchstem Qualitätsniveau darstellt.

„Endpunkte liegen im Fokus von Cyber-Bedrohungen. Das macht Sicherheitslösungen in diesem Bereich zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder Risikomanagementstrategie im Unternehmen“, sagt Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro. „Deshalb freuen wir uns sehr darüber, als führendes Unternehmen im Bereich Endpoint Security gewürdigt zu werden. Wir sehen diese Auszeichnung als Beleg dafür, dass Trend Micro über die Strategie, die Ressourcen und die Bandbreite an marktführenden Fähigkeiten verfügt, um jedes Unternehmen auszustatten.“

Moderne Technologien können die Sicherheit von Endgeräten nachhaltig verbessern. Mit Blick auf die Zukunft der Endpunkt-Sicherheit hat Trend Micro sein Angebot mit der Veröffentlichung von Apex One, der Weiterentwicklung seiner fortschrittlichen Endpoint-Sicherheitsplattform, weiter verbessert. Apex One bietet eine umfassende Mischung aus generationenübergreifenden Funktionen zur Abwehr von Bedrohungen aus einem einzigen, einfach zu verwaltenden Agenten – verfügbar als SaaS oder On-Premise-Version.

Obwohl sie von zentraler Bedeutung sind, stellen Endpunkte nur einen Aspekt eines umfassenden Cybersicherheitskonzepts dar. Aus diesem Grund bietet Trend Micro diese Sicherheitsfunktionen als Teil seiner Connected-Threat-Defense-Strategie an. Diese stellt sicher, dass alle IT-Ebenen Informationen gemeinsam nutzen, um die Transparenz, den Schutz und die Reaktion auf Bedrohungen in Echtzeit zu verbessern.

In seinem Bericht weist Forrester darauf hin, dass Trend Micros Connected-Threat-Defense-Architektur integrierte Bedrohungsinformationen und Kontrolle über ein umfangreiches Portfolio von E-Mail-, Endpunkt-, Netzwerk-, Cloud- und Sicherheitsprodukten für Unternehmen bereithält.

Laut Fazit des Berichts ist Trend Micro gut gerüstet für große und kleine Unternehmen, die eine komplette Endpoint-Security-Suite suchen – insbesondere für solche mit komplexen Bereitstellungsanforderungen.

 

Weitere Informationen

Den vollständigen Bericht The Forrester Wave™: Endpoint Security Suites finden Sie zum Download unter: https://resources.trendmicro.com/Forrester-Endpoint-Leadership-Report-Global.html

Über Trend Micro

Als einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Sicherheit verfolgt Trend Micro mit Leidenschaft das Ziel, eine sichere Welt für den digitalen Datenaustausch zu schaffen – heute und in Zukunft. Unsere innovativen Lösungen für Privatanwender, Unternehmen und Behörden bieten dank der XGen™ Sicherheitsstrategie vernetzten Schutz für Rechenzentren, Cloud-Workloads, Netzwerke und Endpunkte.

Die mehrschichtigen Lösungen von Trend Micro sind für führende Umgebungen wie Amazon Web Services, Microsoft® und VMware® optimiert. Mit ihnen können Organisationen den Schutz ihrer wertvollen Daten vor aktuellen Bedrohungen automatisieren. Unsere Connected Threat Defense ermöglicht das nahtlose Teilen von Bedrohungsinformationen und bietet zentrale Transparenz und Kontrolle, um Organisationen bestmöglich zu schützen.

Zu den Kunden von Trend Micro zählen neun der zehn wichtigsten Unternehmen der Fortune® Global 500 aus den Branchen Automotive, Kreditinstitute, Gesundheitswesen, Telekommunikation und Erdöl.

Mit über 6.500 Mitarbeitern in 50 Ländern und der weltweit fortschrittlichsten Erforschung und Auswertung globaler Cyberbedrohungen bietet Trend Micro Schutz für eine vernetzte Welt.

Die deutsche Niederlassung von Trend Micro befindet sich in Hallbergmoos bei München. In der Schweiz kümmert sich die Niederlassung in Wallisellen bei Zürich um die Belange des deutschsprachigen Landesteils, der französischsprachige Teil wird von Lausanne aus betreut; Sitz der österreichischen Vertretung ist Wien.

Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Lösungen sind unter www.trendmicro.com verfügbar, zu aktuellen Bedrohungen unter blog.trendmicro.de sowie blog.trendmicro.ch. Anwender können sich auch auf Twitter unter @TrendMicroDE informieren.