Incident Response

Vertrauenswürdige Fachleute sind sofort zur Stelle – bei einem Verstoß, aber auch zur proaktiven Verbesserung Ihrer IR-Pläne.

Symbol

Sofortige Reaktion

Wenn Ihre Organisation angegriffen wird, zählt jede Sekunde. Das Incident Response Team und die Tools von Trend Micro starten sofort mit der Überwachung, der Identifizierung und der Eindämmung.

Symbol

Expertenrat

Während Bedrohungsfachleute den Angriff analysieren, stellen Incident-Response-Profis Ihrem Team zügig einen individuellen Reaktionsplan zur Verfügung. Beseitigen Sie die Bedrohung mit der Expertise von Fachleuten und verstärken Sie Ihren Schutzwall, um zukünftige Angriffe zu vermeiden.

Symbol

Erweiterte Threat Intelligence

Branchenführende Sicherheitstechnologien und eine gründliche Bedrohungsanalyse liefern Ihnen umfassende Erkenntnisse zu jedem Vorfall. Dies startet am Einstiegspunkt und führt über den kompletten Zeitablauf der Infektion bis hin zu forensischen Analysen und Empfehlungen zur Optimierung Ihrer Sicherheitsstrategie.

Schrittweise Unterstützung

Die Incident-Response-Einsätze sind nach dem SANS Incident-Response-Modell strukturiert, einem bewährten und schnellen Industriestandard. Das Team von Trend Micro unterstützt Sie während des gesamten Prozesses zum:

  • STOPPEN des laufenden Angriffs bis zu seiner vollständigen Beseitigung
  • STARTEN der Wiederherstellung Ihrer Produktionsumgebung durch Identifizieren nicht betroffener Assets und Backups
  • HÄRTEN Ihres Netzwerks, Ihrer Server und Ihrer Endpunkte, um Ihr Unternehmen vor zukünftigen Angriffen zu schützen
Übersicht über den Prozess

Warum Managed XDR aus geschäftlicher Sicht sinnvoll ist

Laut ESG können Organisationen mit Trend Micro XDR

  • Angriffe mit 2,2-fach erhöhter Wahrscheinlichkeit erkennen
  • ihre Reaktionszeit um 70 % beschleunigen
  • bis zu 79 % ihrer Sicherheitskosten einsparen
Logo von ESG

Warum Trend Micro™ Incident Response?

Stärken Sie Ihr Team durch erweiterte Threat Intelligence

Analyse expand_more

Schnelle und gründliche Analyse

Ein eigenes IR-Team mit der nötigen Kompetenz, Qualifikation und Zeit für die Abwehr von Angriffen scheint unerreichbar. Zunehmend größere digitale Angriffsflächen, immer raffiniertere Bedrohungen und komplexe Cloud-Umgebungen machen die Herausforderung nicht kleiner.

Das Incident Response Team von Trend korreliert Warnungen aus zahlreichen Quellen, um den Ursprung eines Verstoßes zügig zu identifizieren. Research-Fachleute erweitern die automatisierte Ursachenanalyse (Root Cause Analysis – RCA) und fassen ihre Ergebnisse mit schrittweisen Anleitungen zur Behebung zusammen.

Untersuchung expand_more

Gründliche Untersuchung

Den Angriffspunkt zu versiegeln, stoppt keine Verstöße. Ein vollständiger Netzwerkschutz erfordert das Mapping der Schwachstellen. Es gilt, exfiltrierte Daten zu erkennen und zu untersuchen, wie weit sich die ursprüngliche Bedrohung in Ihren Netzwerk ausgebreitet hat.

So hilft Ihnen das Team von Trend Micro:

  • Ermittlung der Indikatoren für Gefährdung (IoCs) zur Bestimmung der Größenordnung des Angriffs
  • Ermittlung des Bedrohungsprofils für eine effektive Reaktion
  • Überwachung Ihrer Umgebung während des Wiederherstellungsprozesses
Reaktion expand_more

Effektive, angeleitete Reaktion

Das Incident Response Team notiert jeden Vorfall im Bericht zur Behandlung gezielter Angriffe (Targeted Attack Handling Report). Sie erhalten eine umfassende Anleitung zur Verbesserung Ihrer Cybersicherheitslage und Erfüllung Ihrer Compliance-Verpflichtungen.

Jede Aufzeichnung umfasst:

  • Einstiegspunkt des Verstoßes
  • Zeitablauf der Infektion
  • beobachtete Taktiken, Techniken und Prozeduren (TTP) gemäß MITRE ATT&CK-Matrix
  • forensische Analyse mit vollständiger Liste der IoCs
  • Empfehlungen zur Vermeidung künftiger Angriffe
Logo von Gartner Peer Insights

So äußern sich Kunden von Trend Micro zu Gartner Peer Insights

REFERENZEN
Kundenmeinung
„Dank eines Trenders aus dem IR-Team konnten wir den Vorfall schnell beheben. Der Mann blieb acht Stunden lang mit mir in Verbindung, half uns bei der Fehlersuche und schlug Lösungen vor, bis das Problem beseitigt war.“
Troy Riegsecker,
Infrastructure Manager, Fischer Homes
ÜBER 500.000 KUNDEN WELTWEIT

Reagieren Sie auf Sicherheitsvorfälle mit schneller und effektiver Unterstützung