Machine Learning

Proaktive Erkennung eines breiten Spektrums von
neuen Bedrohungen – Minimierung des Bedrohungsrisikos

Machine Learning
wird umfassend genutzt

Machine Learning wird seit einigen Jahren als eine neue Technologie zur Erkennung von Cyber-Bedrohungen betrachtet. Zwar gibt es einige neue Anwendungen des Machine Learnings für bestimmte Bedrohungsvektoren, Trend Micro investiert aber bereits seit mehr als zehn Jahren auf diesem Gebiet. Trend Micro ist ein marktführender Anbieter von innovativen neuen Technologien zum Schutz vor den neuesten Bedrohungen – von Advanced Persistent Threats bis hin zu Zero-Day Exploits.
 

Proaktive Erkennung von
Zero-Hour-Malware

Ein großer technologischer Fortschritt auf der Grundlage unserer Erfahrungen mit der Verwendung von Machine Learning und jetzt auch Bestandteil unserer Produktpalette ist das Machine Learning auf hohem Niveau, das neue und unbekannte Malware, darunter auch Ransomware, erkennen kann.

Durch die Nutzung von Machine Learning-Techniken vor und während der Ausführung zusammen mit Rauschunterdrückungsfunktionen zur Minimierung von Fehlalarmen bietet das High-Fidelity Machine Learning mehrere Ebenen der Erkennung für neue Malware und Angriffe. Durch mehrere Ebenen mit weiteren modernen Techniken, etwa der Verhaltensanalyse, ermöglicht das Machine Learning die Erkennung von fast jeder neuen Malware, ohne dass Updates erforderlich sind.

Ausführliche Informationen über die Machine Learning-Funktionen von Trend Micro finden Sie auf unserer Definitionsseite.

Teil einer aus mehreren Ebenen bestehenden Sicherheitsstrategie

Unsere Lösungen basieren auf XGen™ Security, einer generationsübergreifenden Kombination aus Verteidigungstechniken gegen Bedrohungen, die leistungsstarke, geschichtete Sicherheitsfunktionen bietet, darunter KI und Machine Learning.

Zur Bekämpfung moderner ausgeklügelter Angriffe benötigen Unternehmen einen Anbieter, der Connected Threat Defense bietet und ihnen ermöglicht, neue Bedrohungen in proaktiver Weise zu blockieren und Einblicke in das Netzwerk vor Angriffen zu erhalten.

KI- und Machine Learning-Technologien bieten:

  • Zero-Hour-Erkennung von neuen Bedrohungen in Echtzeit
  • Verringerung des Bedarfs an zeitnahen Updates
  • Schutz vor vielfältigen Bedrohungen wie Spam, Ransomware, Exploits und gezielten Angriffen