Trend Micro Datenschutzhinweis für Produkte und Dienste für die Europäische Union, den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und das Vereinigte Königreich (März 2018)

Gültig ab März 2018 (Verweise auf die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union vom 27. April 2016 („DSGVO“) sind erst ab dem 25. Mai 2018 gültig.)

Trend Micro EMEA Limited, Median House, IDA Business and Technology Park, Model Farm Road, Cork, Irland ("Trend Micro" oder "wir") stellt diesen Datenschutzhinweis bereit, um zu beschreiben, welche Arten von personenbezogenen Daten Sie Trend Micro bereitstellen, wie wir diese personenbezogenen Daten verarbeiten, wie wir diese personenbezogenen Daten schützen, wenn Sie Produkte und Dienste von Trend Micro verwenden, und welche Rechte Sie in Bezug auf unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

Trend Micro ist der Verantwortlichte im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union vom 27. April 2016 („DSGVO“). Trend Micro ist der Vertreter für die Europäische Union, den EWR und das Vereinigte Königreich („Vertreter“), der Trend Micro in Bezug auf dessen Verpflichtungen gemäß der DSGVO vertritt.

Die Kontaktdetails des Datenschutzbeauftragten, der von Trend Micro für die Länder bestimmt wurde, in denen dieser Datenschutzhinweis gilt (soweit zutreffend), ist:

Trend Micro (EMEA) Limited
Lianne Harcup
Median House
IDA Business & Technology Park
Model Farm Road
Cork
Irland
Telefon: +44 203 54 93 304
E-Mail: gdpr@trendmicro.com

Für Trend Micro Deutschland GmbH:
HEC Harald Eul Consulting GmbH
Harald Eul
Auf der Höhe 34
50321 Brühl
Deutschland
Telefon: +49 2232 200 879
E-Mail: H.Eul@HE-C.de

Beschreibung der Produkte und Dienste

Mit Produkten und Diensten von Trend Micro können Sie den Schutz Ihrer digitalen Daten vor Hackern, Spammern, Spyware, Malware und anderen Onlinebedrohungen verbessern. Da sich Onlinebedrohungen und Malware schnell und konstant weiterentwickeln, müssen wir unsere Produkte und Dienste so konfigurieren, dass sie uns laufend Daten und Informationen aus Ihren Geräten bereitstellen. Auf diese Weise sind wir bösartigen Aktivitäten stets einen Schritt voraus und können Ihre Geräte und Daten schützen. Zu diesen Daten und Informationen können auch personenbezogene Daten gehören.

Welche personenbezogenen Daten werden von Ihnen bereitgestellt?

Produktlizenzdaten
Wenn Sie unsere Produkte installieren und aktivieren, stellen Sie personenbezogene Daten bereit, beispielsweise:

  • Name
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Geräte-ID
  • Betriebssystem
  • Lizenzschlüssel

Wir verwenden und verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um sicherzustellen, dass Ihre Lizenz für unsere Lösungen gültig ist, und um mit Ihnen in Bezug auf Verlängerungen sowie vertragliche und technische Probleme Kontakt aufzunehmen. Diese Verarbeitung ist notwendig, um den Vertrag zwischen Ihnen und Trend Micro in Bezug auf die Verwendung unserer Produkte und Dienste gemäß Artikel 6(1)(b) der DSGVO zu erfüllen.

Darüber hinaus verwenden und verarbeiten wir diese personenbezogenen Daten möglicherweise auch, um Ihnen Informationen zu neuen Produkten bereitzustellen und Sie über unsere Produkte, Dienste und Werbeaktionen zu informieren. Die Verarbeitung personenbezogener Daten zu solchen Direktmarketingzwecken basiert auf Artikel 6(1)(f) DSGVO, da Trend Micro ein legitimes Interesse daran hat, seine Kunden über neue Produkte zu informieren, was auch im Interesse des Kunden ist.

Sie sind berechtigt, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketingzwecken jederzeit zu widersprechen. Bitte übermitteln Sie Ihren Widerspruch unter Verwendung der unten angegebenen Kontaktinformationen an Trend Micro oder an unseren oben angegebenen Vertreter.

Informationen und personenbezogene Daten für die Verwendung und Interaktion mit Produkten und Diensten von Trend Micro

Sie stellen die folgenden Arten von Informationen und personenbezogenen Daten bereit, wenn Sie unsere Produkte und Dienste einschließlich des Kundensupports verwenden und mit ihnen interagieren. Die Art der von Ihnen bereitgestellten Informationen und personenbezogenen Daten ist von den jeweiligen Produkten oder Diensten abhängig, die von Ihnen verwendet werden. Wenn Sie diese Arten von Informationen und personenbezogenen Daten bereitstellen, können Sie auf die globale Trend Micro Datenbank mit Bedrohungsinformationen zugreifen und diese teilen und nutzen. So können Sie schnell potenzielle Bedrohungen in Ihrer spezifischen Netzwerkumgebung identifizieren und sich gegen diese verteidigen (wie im Folgenden detaillierter beschrieben). Zudem ermöglichen Sie uns, Ihnen den Support bereitzustellen, den Sie anfordern.

  • Produktinformationen wie MAC-Adresse und Geräte-ID
  • Öffentliche IP-Adresse des Internet-Gateways des Anwenders
  • Mobilgerät-/PC-Umgebung
  • Metadaten aus verdächtigen ausführbaren Dateien
  • URLs, Domänen und IP-Adressen der besuchten Internetseiten
  • Metadaten der Clients/Geräte, die vom Gateway-Produkt verwaltet werden
  • Verhaltensweisen von Anwendungen
  • Informationen aus verdächtigen E-Mails, einschließlich der Adressen von Absender und Empfänger sowie Anhängen
  • Informationen zu entdeckten bösartigen Dateien
  • Informationen zu entdeckten bösartigen Netzwerkverbindungen
  • Debug-Protokolle
  • Netzwerkarchitektur/-topologie
  • Screenshots von Fehlern

 

Wie verwendet Trend Micro die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten?

Unsere Produkte verwenden die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten, um sicherheitsbezogene Dienste und Funktionen auszuführen und Bedrohungen zu entdecken, beispielsweise:

  • Analyse von Daten, die zu/von Ihren Geräten gesendet werden, um Bedrohungen, Schwachstellen, verdächtige Aktivitäten und Angriffe zu entdecken;
  • Bewertung der Reputation eines Geräts oder einer Datei, um Ihnen Ratschläge dazu zu geben, ob der Zugriff gewährt werden sollte;
  • Analyse von E-Mails, um Sie vor Spam und anderen verdächtigen Inhalten zu schützen;
  • Schutz vor Malware;
  • Entdeckung und Verhinderung von Eindringversuchen und Schutz vor diesen;
  • Verhinderung und Vorhersage von Bedrohungen;
  • Network Defense;
  • Identifizierung von Quellen und Methoden gezielter Angriffe;
  • Bereitstellung aktueller Schutzmaßnahmen in Bezug auf bösartige Bedrohungen

 

Die Dienste und Produkte von Trend Micro unterstützen Sie in Bezug auf den Schutz Ihres Netzwerks und Ihrer Informationen, d. h. in Bezug auf die Fähigkeit eines Netzwerks oder Informationssystems, mit einem angegebenen Grad an Zuverlässigkeit zufälligen Ereignissen oder ungesetzlichen bzw. bösartigen Handlungen zu widerstehen, die die Verfügbarkeit, Authentizität, Integrität und Vertraulichkeit gespeicherter oder übertragener personenbezogener Daten beeinträchtigen und die Sicherheit der jeweiligen Dienste gefährden, die von diesen Netzwerken oder Systemen bereitgestellt werden oder auf die über diese Netzwerke oder Systeme zugegriffen wird. Dabei könnte es sich beispielsweise um die Verhinderung des nicht autorisierten Zugriffs auf Netzwerke für die elektronische Kommunikation oder die Verteilung von bösartigem Code, das Stoppen von Denial-of-Service-Angriffen und die Vermeidung von Beschädigungen des Computers und der Systeme für die elektronische Kommunikation handeln. Die oben beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie Trend Micro über die Dienste und Produkte von Trend Micro bereitstellen, ist zu Zwecken legitimer Interessen erforderlich, die von Ihnen und Trend Micro verfolgt werden, und daher gemäß Artikel 6(1)(f) DSGVO rechtmäßig.

Wir verwenden von Ihnen bereitgestellte Informationen möglicherweise auch für andere geschäftliche Zwecke, einschließlich

  • Aufbewahrung interner Aufzeichnungen entsprechend Steuer- und Buchhaltungsanforderungen gemäß den geltenden Gesetzen; die Verarbeitung ist zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen durch Trend Micro gemäß Artikel 6(1)(c) DSGVO erforderlich.
  • Compliance mit Gesetzen und Anforderungen von Behörden; die Verarbeitung ist zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen von Trend Micro gemäß Artikel 6(1)(c) DSGVO erforderlich.
  • Entwicklung von Produkten und Diensten; die Verarbeitung ist zum Zweck der Verfolgung Ihrer legitimen Interessen und der legitimen Interessen von Trend Micro in Bezug auf die Verbesserung unserer Produkte und Dienste gemäß Artikel 6(1)(f) DSGVO notwendig.
  • Bereitstellung von Kundensupport, Verwaltung von Abonnements und Bearbeitung von Anfragen, Fragen und Kommentaren; die Verarbeitung ist gemäß Artikel 6(1)(b) DSGVO notwendig, um einen Vertrag zwischen Ihnen und Trend Micro zu erfüllen.

 

Alle oben genannten Arten von personenbezogenen Daten sind für den Abschluss des Vertrags mit Trend Micro und die Verwendung der Produkte und Dienste von Trend Micro notwendig. Daher sind Sie verpflichtet, diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Andernfalls können wir weder unseren Vertrag mit Ihnen erfüllen noch Ihnen unsere Produkte und Dienste bereitstellen. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir wenden administrative, organisatorische, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen an, um die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu schützen. Dazu gehören Zugriffskontrollen, Maßnahmen zur Sicherung der Räumlichkeiten, der sicheren Vernichtung von Daten sowie Plänen für die Reaktion auf Zwischenfälle. Unsere Sicherheitskontrollen sind auf die Wahrung eines angemessenen Grads an Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit für die Daten ausgelegt. Wo verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise in Rechenzentren in den Vereinigten Staaten und in anderen Einrichtungen weltweit, die von Trend Micro, Tochtergesellschaften von Trend Micro oder durch von Trend Micro beauftragte Datenverarbeitungsunternehmen betrieben werden, die Daten im Auftrag von Trend Micro verarbeiten. Wenn Sie eine Verbindung mit unseren Diensten herstellen, werden Ihre Informationen möglicherweise an Einrichtungen außerhalb Ihres Landes gesendet. Diese können sich in Rechtsräumen befinden, deren Datenschutzbestimmungen nicht gleichwertig mit denen Ihres eigenen Rechtsraums sind. In diesen Fällen unterliegt die Datenübertragung jedoch angemessenen Sicherheitsmaßnahmen gemäß Artikel 46 DSGVO, d. h. Standarddatenschutzklauseln. Kopien der Standarddatenschutzklauseln können per E-Mail von gdpr@trendmicro.com angefordert werden.

Aufbewahrung von Daten

Wir bewahren von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten so lange auf, wie Sie registrierter Abonnent oder Anwender unserer Produkte sind, oder so lange es einen anderen geschäftlichen Zweck für die Aufbewahrung gibt. Anschließend bewahren wir Ihre Daten höchstens so lange auf, wie dies gesetzlich erforderlich oder zulässig ist. Wie teilen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten?

Wir teilen von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten nicht mit Dritten, abgesehen von den folgenden Fällen: Wir teilen von Ihnen bereitgestellte Daten mit Service-Providern, die von uns als Subunternehmer beauftragt werden, um uns mit Ihrer Zustimmung bei der Ausführung und Verbesserung der Ihnen bereitgestellten Dienste zu unterstützen, insoweit dies für die Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber notwendig ist; um Ihre, unsere und die Rechte und Interessen Dritter zu schützen; in Verbindung mit einer Veräußerung oder Neustrukturierung unseres Unternehmens, wenn und insoweit dies gemäß DSGVO und geltenden Gesetzen zulässig und erforderlich ist, um in Rechtsverfahren zu kooperieren und Anfragen von Strafverfolgungsbehörden oder anderen Behörden zu entsprechen. Das bedeutet, dass wir möglicherweise von Ihnen gesammelte Informationen bereitstellen, wenn diese Informationen für eine gerichtliche Vorladung oder die Untersuchung einer Strafverfolgungsbehörde oder einer anderen Behörde relevant sind, insoweit dies gemäß DSGVO und geltenden Gesetzen zulässig ist.

Zurückziehung der Zustimmung

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Basis Ihrer Zustimmung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zurückzuziehen. Dies hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Basis Ihrer Zustimmung, bevor diese zurückgezogen wurde. Bitte übermitteln Sie die Zurückziehung Ihrer Zustimmung unter Verwendung der unten angegebenen Kontaktinformationen an Trend Micro oder an unseren oben angegebenen Vertreter.

Änderungen des Datenschutzhinweises von Trend Micro

Dieser Datenschutzhinweis wurde zuletzt im März 2018 aktualisiert. Trend Micro aktualisiert diesen Datenschutzhinweis von Zeit zu Zeit, um Änderungen in unseren Produkten und Diensten und das Feedback von Kunden zu berücksichtigen. Wenn wir den Datenschutzhinweis ändern, wird das Datum oberhalb des Datenschutzhinweises geändert. Bei wesentlichen Änderungen dieses Datenschutzhinweises oder der Art und Weise, wie Trend Micro Ihre personenbezogenen Informationen verwendet, oder wenn Trend Micro eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu einem anderen Zweck als dem Zweck beabsichtigt, für den die personenbezogenen Daten gesammelt wurden, werden Sie von Trend Micro benachrichtigt. Dies erfolgt entweder in Form eines deutlich erkennbaren Hinweises auf diese Änderungen vor der Implementierung oder in Form einer direkten Mitteilung an Sie.

Ihre Rechte

Nach der DSGVO haben Sie unter anderem das Recht, Folgendes von Trend Micro anzufordern:

  • Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO
  • Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 17 DSGVO
  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DSGVO
  • Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängen, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, jederzeit zu widersprechen, wenn die Verarbeitung auf Punkt (e) von Artikel 6(1) DSGVO basiert, d. h. zur Ausführung einer Aufgabe notwendig ist, die im öffentlichen Interesse liegt, oder auf Punkt (f) von Artikel 6(1) DSGVO, d. h. zum Zweck der Verfolgung legitimer Interessen durch Trend Micro oder einen Dritten notwendig ist, es sei denn, diese Interessen sind nachrangig gegenüber Interessen, Grundrechten oder Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.

Um Ihre Rechte auszuüben, nutzen Sie bitte die oben angegebenen Kontaktinformationen, um sich an Trend Micro oder an unseren oben genannten Vertreter zu wenden.

Trend Micro Kontaktinformationen und Anfragen

Wenn Sie Fragen, Anfragen, Kommentare oder Bedenken in Bezug auf diesen Datenschutzhinweis haben, Ihr Recht auf Widerspruch ausüben möchten, eine erteilte Zustimmung zurückziehen möchten oder eines der im Abschnitt oben beschriebenen Rechte ausüben möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an gdpr@trendmicro.com.

Recht auf Beschwerden bei Datenschutzbehörden

Wenn Sie Beschwerden oder Bedenken in Bezug auf unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen haben oder der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Trend Micro gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt, sind wir bestrebt, auf diese Beschwerden oder Bedenken zu reagieren. Wenn Sie Ihre Beschwerden oder Bedenken jedoch direkt einer Datenschutzbehörde vortragen möchten, sind Sie nach Artikel 77 DSGVO hierzu berechtigt.