Cyber Risk Index (CRI)

Trend Micro und das Ponemon Institute untersuchen Cybersicherheitslücken

Der Cyber Risk Index (CRI)

Wir arbeiten mit dem Ponemon Institute zusammen, um den Grad der Cybersicherheit in Organisationen zu untersuchen und einen Cyber Risk Index (CRI) zu erstellen. Anhand des CRI kann die Lücke zwischen dem aktuellen Sicherheitsstatus einer Organisation und der Wahrscheinlichkeit eines Angriffs umfassend bemessen werden.

Aktueller Mittelwertindex der Branche: -0,34
Niedriger Indexwert = Hohes Risiko

Der Index basiert auf einer Ziffernskala von -10 bis 10. Dabei stellt der Wert -10 das höchste Risiko dar.

Elevated Risk

Wichtige Erkenntnisse offenbaren die Notwendigkeit einer besseren Sicherheitsstrategie

Key findings

Fünf wichtige Risikobereiche

Risk Areas

Herausforderungen bei der Cybersicherheit

Wir haben eine Umfrage unter 1.022 US-amerikanischen IT-Experten in Unternehmen unterschiedlicher Größe und aus verschiedenen Branchen durchgeführt, die zu folgenden Ergebnissen geführt hat:

Insgesamt sind alle Organisationen einem erhöhten Risiko bei der Cybersicherheit ausgesetzt. Am anfälligsten sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Beinahe 9 von 10 Befragten gehen davon aus, dass bei ihnen in den nächsten 12 Monaten Datenschutzverletzungen auftreten werden. Dies zeigt ein gefährliches Defizit bei der Erkennung von Datenschutzverletzungen.

Die vier Datentypen mit dem höchsten Verlust- oder Diebstahlrisiko sind F&E-Informationen, Kundenkonten, Geschäftsgeheimnisse und vertrauliche Unternehmensinformationen. Ein Verlust oder Diebstahl dieser Daten kann drastische Folgen für den Status einer Organisation haben.

Probieren Sie den Cyber Security Index-Schnellrechner aus

Ein Unternehmen mit einer starken Cybersicherheit ist in der Lage, ernste Bedrohungen für Daten, Anwendungen und die IT-Infrastruktur zu bewerten und zu erkennen, sich vor ihnen zu schützen, auf sie zu reagieren und sie zu beheben.

Wie schneidet Ihr Unternehmen ab? 

Recover Threats

Bedrohungen bewerten und erkennen, sich vor ihnen schützen, auf sie reagieren und sie beheben

Der Einsatz eines umfassenden Rahmenplans für das Risikomanagement in Unternehmen, wie beispielsweise das Cyber Security Framework von NIST, ist ein guter Anfang.  Da jede Organisation anders ist, müssen CISOs eine individuelle Formel aus Mitarbeitern, Prozessen und Technologie anwenden, um das Gesamtrisiko zu reduzieren.

Trend Micro unterstützt Organisationen bei ihren Sicherheitsherausforderungen mit maßgeschneiderten und automatisierten Sicherheitslösungen.