Cybersecurity Education for Universities

Optimierung des Lehrplans für Cybersicherheit und Schärfung des Risikobewusstseins

Übersicht

Zusammenarbeit mit Universitäten

Ähnlich wie die Anzahl an Bedrohungen nimmt auch die Zahl der unbesetzten Positionen für erfahrene Experten für Cybersicherheit zu. 

Trend Micro hat das Programm „Cybersecurity Education for Universities (CEU)“ eingeführt, um diese Lücke zu schließen. Es dient dazu zu beraten, Erfahrungen auszutauschen und kostenlos Support für Cybersicherheit-Programme an Universitäten zu liefern. Trend Micro arbeitet mit Universitäten zusammen. Dabei geht es in der Regel um mindestens einen der folgenden Bereiche:

  • Unterstützung und Schulung der Fakultät („Train the Trainers“) – damit präzise und nützliche Informationen für Lehrkräfte bereitstehen, die den Best Practices von Experten entsprechen.
  • Lehrplanausrichtung und Beratung zu Kursen – damit die Themen relevant und korrekt bleiben und kritische Konzepte in der schnelllebigen Welt der Technologie und Cyberkriminalität nicht untergehen.
  • Technische Seminare und Webinare – auf Anfrage seitens der Studierenden und der Fakultät, damit ihr Wissen mithilfe neuester Erkenntnisse der Trend Micro Experten aktuell bleibt. Darüber hinaus halten Trend Micro Cybersicherheit-Experten Vorträge. 
     

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit Trend Micro auf

Über den Fachkräftemangel im Bereich Cybersicherheit

Die Bedrohungen werden zunehmend komplexer und zahlreicher, erfahrene Mitarbeiter für die Cybersicherheit sind wichtiger als je zuvor. Sie sollen Organisationen helfen, Schwachstellen zu reduzieren, Schäden zu minimieren und Wiederherstellungszeiten im Falle eines Angriffs zu verkürzen.

Stellen im Bereich Cybersicherheit in Nordamerika

Laut Cyberseek, einem Programm der National Initiative for Cybersecurity Education (NICE), gab es in den Vereinigten Staaten im Februar 2018 mehr als 285.000 offene Stellen im Bereich Cybersicherheit.

Selbst konservativere Schätzungen sind hoch. Der GISWS-Bericht von 2017 sagt voraus, dass es in Nordamerika bis 2022 im Bereich Cybersicherheit 265.000 mehr Stellen geben wird als erfahrene Mitarbeiter. Außerdem heißt es, dass 68 % der IT-Mitarbeiter der Meinung sind, in ihrer Organisation gebe es zu wenig Mitarbeiter im Bereich Sicherheit.

Stellen im Bereich Cybersicherheit weltweit

Die Global Information Security Workforce Study (GISWS) von 2017 schätzt den weltweiten Fachkräftemangel im Bereich Cybersicherheit bis 2022 auf 1,8 Millionen Mitarbeiter.

Nach der weltweit durchgeführten Studie gaben 49 % der Teilnehmer das Problem, qualifizierte Mitarbeiter im Bereich Cybersicherheit zu finden, als einen wesentlichen Grund für den Fachkräftemangel an. Dies war der von Teilnehmern in Nordamerika, Europa und Asien am häufigsten genannte Grund. 

Teilnehmer

Pionierarbeit

2017 startete Trend Micro auf den Philippinen mit 3 Universitäten eine Pilotreihe für das „Cybersecurity Education for Universities“-Programm, das mit den existierenden und neu dazugekommenen Teilnehmern mit Freude fortgeführt werden soll.

Kürzlich durchgeführte Initiativen beinhalteten einen von Experten geleiteten Kurs zur Einführung in die Cybersicherheit und Schulungen zu „Grundlagen des Bewusstseins für Malware“ und „Python Big Data“.

Während sich ein großer Teil der Arbeit mit Partneruniversitäten auf Schulungen und die Ausrichtung von Lehrplänen konzentriert, stellt Trend Micro auch erfahrene Gastredner und bietet Sponsoring für Cybersicherheit-Veranstaltungen und Materialspenden an.

Wenn Sie mehr über das Programm erfahren oder teilnehmen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit Trend Micro auf.

Ehrenamtliche

Wie bei allen Programmen für digitale Sicherheit lebt auch CEU von dem Einsatz, dem Wissen und der Bereitschaft der Trend Micro Mitarbeiter, die ihre Zeit opfern, um den teilnehmenden Universitäten Schulungen, Vorträge, Ressourcen und Beratung zu Lehrplänen anzubieten.

Hier können Sie einige ehrenamtliche Mitarbeiter kennenlernen.

Ed Cabrera, Chief Cybersecurity Officer
Standort: 
USA

Ed vertritt Trend Micro derzeit in einschlägigen Arbeitsgruppen beim National Institute of Standards and Technology (NIST) und der National Initiative for Cybersecurity Education (NICE). Er ist Gastdozent und Cyber Fellowship Curriculum Advisor und fungierte bereits als Jurymitglied bei der jährlichen CSAW CTF (Cybersecurity Awareness Worldwide Capture the Flag) am Polytechnischen Institut der New York University, Computer Science and Engineering Department.

Zudem hält er am Jack D. Gordon Institute for Public Policy der Florida International University Schulungen ab und ist dort amtierender Senior Fellow.

Ambrosio "Ambo" Berdijo, Solutions Architect
Standort: 
Philippinen

Ambo ist bereits seit 15 Jahren bei Trend Micro und einer der aktivsten ehrenamtlichen Mitarbeiter. Als Mitstreiter des Core Technology-Schulungsteams entwickelt er Module und Maßnahmen, in denen sowohl grundlegende Kenntnisse als auch hochmoderne Technologien erörtert werden.

Im Rahmen der CEU-Initiative stellt Ambo seine Module zur Cybersicherheit den Studenten und der Fakultät zur Verfügung. Immer wieder appelliert er an die Studenten, Berufe im Bereich Cybersicherheit zu wählen und daran mitzuwirken, dass die Vision von Trend Micro Wirklichkeit wird: eine sichere Welt für den digitalen Datenaustausch zu schaffen.

Rodel Villarez, Quality Assurance Manager
Standort:
Philippinen

Rodel ist derzeit QA Manager im Global Technical Support Team und einer der ersten und aktivsten CEU-Helfer. Er hat sich seit jeher für die Vermittlung von Wissen und für die Unterstützung anderer Menschen eingesetzt. Er leistet zahllose Freiwilligenstunden, in denen er technische Seminare leitet, Schulungsleiter schult, Beratung zu Lehrplänen anbietet, Kursinhalte entwickelt und neue CEU-Helfer anlernt.

2018 hielt Rodel an mehreren führenden Universitäten in Metro Manila im Rahmen der Trend Micro Initiative for Education die Trend Micro Malware-Analysis-Schulung ab.

Elwyn Pryce, Customer Success Manager
Standort:
USA

Elwyn Pryce ist Mitglied des CSM für Lateinamerika und verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Cybersicherheit.  Er hilft bei der Planung von Veranstaltungen und informiert lokale Universitäten über die CEU-Initiative. Sehr aktiv ist er auch in den Programmen Internet Safety for Kids and Families (ISKF) und Internet Safety for Small Businesses (ISSB).

Elwyn Pryce ermutigt alle, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben: „Der Gewinn ist enorm, und Ihre Chancen, einen Beitrag zu leisten, werden steigen.“ 

Treffen der CEU-Helfer auf den Philippinen
Standort:
Philippinen

Im Februar 2018 gab es ein Treffen der CEU-Helfer auf den Philippinen. Ein Dankeschön gilt allen Mitarbeitern von Trend Micro, die auf verschiedenste Arten ehrenamtlich arbeiten, von der Entwicklung von Programmmaterialien über die Rekrutierung weiterer Freiwilliger bis hin zu „Train the Trainers“-Schulungen. Die Freiwilligen auf den Philippinen freuen sich auf die Zusammenarbeit mit der neuesten Gruppe von CEU-Helfern aus dem Büro in Dallas, Texas.

Nehmen Sie Kontakt mit Trend Micro auf

Anfragen zu Cybersecurity Education for Universities – Wenn Sie an einer Partnerschaft interessiert sind oder einer Universität oder Organisation angehören, die von Workshops im Bereich Cybersicherheit profitieren kann, nehmen Sie bitte unter csr_education@trendmicro.com Kontakt auf.

Trend Micro Bildungsinitiative

Copyright © 2020 Trend Micro Incorporated. Alle Rechte vorbehalten.