Connected Threat Defense

Schützen Sie Ihre Organisation vor den neuesten Bedrohungen und gezielten Angriffen

Die aktuelle dynamische Bedrohungslandschaft

In der komplexen Bedrohungslandschaft nutzen Unternehmen heute oft eine Vielzahl von Sicherheitsprodukten – laut ESG bis zu 25 –, um sich vor dem ständigen Ansturm von Bedrohungen zu schützen. Diese Bedrohungen erfolgen nicht mehr großflächig, sondern sehr gezielt. Verschiedene Sicherheitslösungen – in der Regel nicht integrierte – zu verwalten, wird angesichts der Komplexität und des Umfangs der Lösungen zu einer echten Herausforderung. Wachsende Bedrohungen in Ihrem Netzwerk bleiben möglicherweise unerkannt. Ihr Unternehmen braucht ein anderes Sicherheitskonzept.

Ein modernes Sicherheitskonzept

Trend Micro Connected Threat Defense ist ein mehrstufiges Sicherheitskonzept, mit dem Sie sich besser und schneller vor neuen Bedrohungen schützen, diese erkennen und auf sie reagieren können. Gleichzeitig wird die Transparenz erhöht, und Untersuchungen der gesamten IT-Infrastruktur werden vereinfacht.

Connected Threat Defense

Schützen Sie Ihr Unternehmen

Sie können hocheffiziente, bewährte Konzepte wie Anti-Malware, Intrusion Prevention (IPS), Safelisting, Verschlüsselung und Schutz vor Datenverlust einsetzen, um bekannte Bedrohungen zu stoppen. Kombinieren können Sie diese mit modernsten Techniken wie High-Fidelity Machine Learning und Verhaltensanalysen zum Abfangen von Ransomware, dateiloser Malware und anderen komplexen Bedrohungen.

Entscheidend ist, komplexe Malware, bösartiges Verhalten und schädliche Kommunikation zu erkennen, die bei Standard-Sicherheitsmechanismen unentdeckt bleiben. Dazu müssen mehrstufige Verfahren eingesetzt werden.

Erkennen und Identifizieren von Bedrohungen im gesamten Unternehmen

Trend Micro™ XDR wendet KI und Expertenanalysen auf Daten an, die über das Trend Micro™ Smart Protection Network™ erfasst und korreliert werden. Das erhöht die Transparenz und optimiert die Untersuchung von E-Mails, Endpunkten, Servern, Cloud-Workloads und Netzwerken. Globale Bedrohungsinformationen maximieren die Effektivität von KI- und analytischen Modellen, da sie den größeren Kontext zeigen. So werden aus Ereignissen, die für sich betrachtet harmlos erscheinen, plötzlich wichtige Indikatoren für Gefährdung (IoC). Dadurch können Sie die Auswirkungen schnell eindämmen und den Schweregrad und die Reichweite der Bedrohungen auf ein Minimum reduzieren.

Schnellere Reaktion auf Bedrohungen

Im Rahmen der Connected Threat Defense erhalten Sie vollständige Transparenz auf mehreren technologischen Ebenen. Sie erfassen schnell, wo das Problem liegt und wie es optimal behoben werden kann. Hierzu gehören Rapid-Response-Funktionen, die Echtzeit-Updates bei mehreren Sicherheitstechniken ermöglichen, um zukünftige Angriffe zu verhindern, die Ursache zu ermitteln und schneller Abhilfe zu schaffen.

Wenn ein Angriff erkannt wird, werden gezielt Informationen zu bösartigen Dateien, IP-Adressen und C&C-Kommunikation zwischen den Produkten und in den Umgebungen (E-Mail, Endanwender, Server, Cloud und Netzwerke) ausgetauscht, um Echtzeitschutz zu bieten. Wenn diese Objekte erneut vorgefunden werden, können sie automatisch blockiert werden – einer von vielen Vorteilen der Connected Threat Defense.

Transparenz und Untersuchungen

Wenn vernetzte Elemente im Einsatz sind, aktiviert XDR mehrere Sicherheitsebenen, die Informationen austauschen und Ihnen einen konsolidierten Blick auf das Geschehen bieten. Zentrale Transparenz auf allen Sicherheitsebenen ermöglicht einen umfassenden Überblick über die Sicherheit von E-Mails, Endpunkten, Servern, Cloud-Workloads und Netzwerken in Ihrem Unternehmen.

Kundenmeinungen

Seneca College

„Trend Micro war der einzige Anbieter mit einer wirklich ganzheitlichen Lösung. Das Team stellte zusätzliche Funktionen bereit, mit denen wir uns proaktiv vor neuen Bedrohungen schützen können.“ ... mehr

Joseph Lee,
Manager of Security and Compliance,
Seneca College

Mehr Schutz

Mehr Schutz

Trend Micro Connected Threat Defense nutzt folgende Sicherheitslösungen: User Protection, Network Defense und Hybrid Cloud Security. Diese verbundenen Lösungen werden optimal ergänzt durch globale Bedrohungsanalysen und Funktionen für zentrale Transparenz, die Trend Micro XDR bereitstellt.