Mobile Security für Unternehmen

Für Transparenz und Kontrolle über Mobilgeräte, Anwendungen und Daten

Übersicht

Der Einsatz von Smartphones in Unternehmen hat massiv zugenommen, seit Mitarbeiter den Nutzen dieser Technologie auch für geschäftliche Zwecke erkannt haben. Nun benötigen sie Unterstützung für eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Unternehmen sehen sich angesichts immer mobiler werdender Belegschaften mit enormen Herausforderungen konfrontiert. Sie müssen ein Gleichgewicht zwischen der Förderung der Mitarbeiterproduktivität durch die Nutzung von Mobilgeräten und dem Schutz ihrer vertraulichen Unternehmensdaten finden. Im Idealfall sollte beides gewährleistet sein, ohne dass sie dafür eine Vielzahl an neuen Anwendungen bereitstellen und finanzieren müssen.

Trend Micro™ Mobile Security ist ein integraler Bestandteil der Trend Micro Complete User Protection Solution. Eine einzelne, integrierte Konsole erlaubt Ihnen völlige Transparenz und Kontrolle Ihrer mobile Geräte, Apps und Daten. Die Lösung sorgt für Gleichgewicht zwischen Mitarbeiterproduktivität und IT-Risiken.

Mobile Security umfasst:

  1. Mobile Device Management (MDM)
  2. Mobile Application Management
  3. Mobile Application Reputation Services
  4. Anti-Virus für Geräte (Android)


Als wichtiger Bestandteil einer umfassenden Anwenderschutzstrategie reduziert Trend Micro Mobile Security erheblich die Komplexität und die Kosten, verglichen mit eigenständigen Sicherheitslösungen für mobile Geräte und MDM-Lösungen, für die neue Managementinfrastrukturen erforderlich sind.

Im Gegensatz zu anderen Lösungen integriert Trend Micro Mobile Security verschiedene Ebenen des Datenschutzes, um Ihre Unternehmensdaten abzusichern, unabhängig davon, wo sich diese gerade befinden. Verschlüsselung, Sperren und Löschen von Daten per Fernzugriff, Kennwortdurchsetzung und andere Tools sorgen gemeinsam mit Gerätesicherheit und App-Management dafür, dass Ihre Daten jederzeit geschützt sind. Erfahren Sie, welche Ergebnisse Mobile Security erzielt.

Schutzbereiche

Unterstützt Smartphones und Tablets mit folgenden Betriebssystemen:

  • iOS
  • Android
  • Windows Phone
     

Bedrohungsabwehr und Datensicherheit

  • Anti-Virus
  • Durchsetzung von Datenverschlüsselung
  • Kennwortdurchsetzung
  • Sperren und Löschen von Daten per Fernzugriff
  • Selektive Datenlöschung
  • Mobile Device Management (MDM)
  • Mobile Application Management (MAM)
  • Mobile Application Reputation Service
  • Web Reputation

Vorteile

Reduzierte Kosten und Komplexität 

  • Optimiert das Management von Mobile Security und Applikationen, MDM und Datensicherheit.
  • Vereinfacht die Bereitstellung mithilfe von Trend Micro Cloud Communication Server, einem optionalen Cloud-basierten Dienst, der die Kommunikation automatisiert.
  • Senkt die Betriebskosten dank zentraler Transparenz und Kontrolle aller Endpunktsicherheitslösungen.
  • Steigert die Produktivität und Flexibilität durch umfassende Plattformunterstützung.


Mehr Transparenz und Kontrolle

  • Ermöglicht der IT die Nachverfolgung, Überwachung und Verwaltung mobiler Geräte, Apps und Daten über eine zentrale Konsole.
  • Stellt Informationen zu Anzahl, Arten und Konfigurationen von Geräten bereit, die auf Unternehmens-Ressourcen zugreifen, unabhängig davon, ob sie dafür registriert sind oder nicht.
  • Erlaubt die zentrale Erstellung und Durchsetzung von Richtlinien auf einzelnen oder mehreren Servern.
  • Ermöglicht eine umfassende Anwenderschutzstrategie durch Integration in Trend Micro Control Manager zur Zentralisierung der Richtlinien und des Managements mehrerer Trend Micro Lösungen wie Trend Micro Apex One™ Endpunktschutz.


Mitarbeiterproduktivität und Risiken im Gleichgewicht

  • Bietet führenden Anti-Virus-Schutz und sorgt für optimale Gerätekonfigurationen, um das Risiko für Malware zu verringern.
  • Schützt Unternehmensdaten durch Sperren und Löschen von Daten per Fernzugriff, auch durch selektives Löschen.
  • Schirmt persönliche Daten mittels Kennwort- und Richtliniendurchsetzung vor unbefugtem Zugriff und unangemessener Nutzung ab.
  • Ermöglicht der IT-Abteilung, auf Basis minutengenauer Daten des Cloud-basierten Trend Micro Mobile Application Reputation Service die Nutzung riskanter mobiler Apps zu verhindern.

 

Entscheidende Vorteile

  • Bringt neue Möglichkeiten für Mitarbeiter und die Kontrolle durch die IT ins Gleichgewicht.
  • Senkt die Bereitstellungs-, IT- und Betriebskosten, da MDM, mobile Sicherheit, Anwendungsmanagement und Datensicherheit in einer einzigen Lösung kombiniert sind.
  • Bietet Anti-Malware, Firewall und Intrusion Detection System (IDS) zur Absicherung einer Vielzahl von Geräten – auf Basis der globalen Bedrohungsinformationen von Trend Micro.
  • Schützt Daten während der Übertragung durch Verschlüsselung, Sperren und Löschen per Fernzugriff und Funktionssperre.
  • Verbessert die Produktivität, da Mitarbeiter jederzeit und überall mit einem Gerät ihrer Wahl arbeiten können.

„Mobile Device Management eröffnet unseren Kunden viele größere Chancen. Mit Trend Micro Mobile Security bieten wir einen Sicherheitsservice für Geräte, der flexibel und stabil ist. Dies ist einer der Hauptpunkte unserer Philosophie. Außerdem macht es all das ganz einfach.“

Timothy Maliyil
Gründer und CEO bei AlertBoot

Hauptfunktionen

Zentrales Management

  • Vereinfacht das Management durch Trend Micro Control Manager, sorgt durch zentrales Richtlinienmanagement für den Schutz vor Bedrohungen und Datenverlust (DLP) auf mehreren Ebenen der IT-Infrastruktur.
  • Bietet eine zentrale Übersicht über alle Anwender im Unternehmen, ob am Desktop-PC oder Mobilgerät; zeigt Bedrohungen im zeitlichen Verlauf, um komplexe Varianten zu identifizieren, die Anwender über mehrere Angriffswege ins Visier nehmen könnten.
  • Setzt Richtlinien konsequenter durch, da mit einem Klick die Datensicherheitsrichtlinien für Endpunkt-, Messaging- und Gatewaylösungen bereitstehen.
  • Vereinfacht die Geräteregistrierung mittels Weblink, QR-Code oder iTunes-Download.
  • Bietet direkt verfügbare Zusammenfassungen zu Compliance, Bestand, Schutz und Sicherheitsstatus aller Geräte, auch wenn diese nicht im Netzwerk registriert sind.
  • Liefert transparente Angaben zu Anzahl, Art und Konfiguration der Geräte, die auf Unternehmensressourcen zugreifen.


Sicherheit für mobile Geräte

  • Nutzt den führenden Malwareschutz von Trend Micro auf Grundlage der Cloud-basierten Threat Intelligence aus dem Trend Micro Smart Protection Network™.
  • Erkennt und blockiert bösartige Anwendungen und Datendateien.
  • Blockiert bösartige Internetinhalte und Websites mithilfe von Web Reputation Services.
  • Erkennt Angriffe über Netzwerkanwendungen, -ports und -dienste auf dem Gerät durch Firewall und IDS.
  • Überwacht, blockiert und protokolliert ein- und ausgehende Anrufe und Textnachrichten (SMS/MMS) anhand von Anwenderrichtlinien.


Datensicherheit

  • Schützt Unternehmensdaten durch Sperren und Löschen per Fernzugriff, selektives Löschen oder Orten des Geräts, wenn es gestohlen wurde oder verloren ging.
  • Setzt Datenverschlüsselung und Compliance durch, einschließlich DSGVO-Compliance.
  • Benachrichtigt die IT über Geräte mit Jailbreak oder fehlender Verschlüsselung.
  • Ermöglicht der IT die Sperrung oder Freischaltung von Features mobiler Geräte, zum Beispiel von Kameras, Bluetooth®, 3G/4G und SD-Kartenlesern.
  • Zeigt der IT-Abteilung an, welche nicht registrierten Geräte auf das Unternehmensnetzwerk zugreifen.
  • Ermöglicht der IT-Abteilung die Bereitstellung, Verwaltung und Konfiguration von KNOX-Containern auf KNOX-kompatiblen Geräten von Samsung.


Mobile Application Management

  • Verhindert durch Safelisting und Denylisting, dass Geräte im Netzwerk unbefugte, riskante Anwendungen ausführen.
  • Bietet Bestandsmanagement und Berichte, um besser zu zeigen, welche Apps auf welchen Geräten, Gruppen und unternehmensweit zum Einsatz kommen.
  • Ermöglicht der IT durch das neue Category-App-Management die Verwaltung und Blockierung spezifischer App-Typen basierend auf Kategorien.
  • Installiert Anwendungen auf den Geräten von Endanwendern über die Corporate-App-Store-Funktion und sorgt dadurch für frühere Verwendung optionaler und/oder erforderlicher Unternehmens-Apps. Abonnements für Volumenlizenzen sind in den App Store integriert.
  • Ermittelt und blockiert Apps, die ein Sicherheits- oder Datenschutzrisiko darstellen, und gleicht hierfür die Daten installierter Apps mit dem Trend Micro Mobile Application Reputation Service ab.
  • Ermöglicht Nachverfolgung, Management und Bereitstellung von Volumenkauf-Programmen auf iOS-Geräten.


Mobile Device Management

  • Ermöglicht der IT-Abteilung, Geräte mithilfe unternehmensspezifischer Netzwerkeinstellungen per Fernzugriff zu registrieren und den Zugang über VPN, Exchange ActiveSync und Wi-Fi® zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.
  • Erleichtert die Bereitstellung von Apple TV und AirPrint für iOS-Anwender.
  • Ermöglicht Geräteortung und Bestandsmanagement für den Schutz und das Tracking von Privat- und Unternehmensgeräten, auch wenn diese nicht im Netzwerk registriert sind.
  • Erlaubt geräteübergreifende Gruppenrichtlinien zur konsistenten Durchsetzung der Sicherheits- und Managementanforderungen.
  • Bietet der IT-Abteilung die Möglichkeit, autorisierte Geräte über die International Mobile Equipment Identity-Nummer (IMEI), WLAN oder die Mac-Adresse zu überwachen und relevante Richtlinien bereitzustellen.
  • Ermöglicht der IT-Abteilung, Telefonfunktionen einzuschränken, beispielsweise das Ändern von Kontendaten, Roaming, AirDrop, die Kontrolle mobiler Daten, Bildschirmsperre, Koppelung, Find My Friends.

 

User Protection

Trend Micro Mobile Security ist Teil von Trend Micro User Protection. Die mehrschichtige Lösung bietet die größte Bandbreite ineinandergreifender Lösungen für Bedrohungsabwehr und Datensicherheit für Endpunkte, E-Mail, Zusammenarbeit, Web und mobile Geräte.

Systemvoraussetzungen und Support
Komponente Voraussetzungen

Mobile Security Management Server

  • Hardware
  • Intel(TM) Pentium(TM)-Prozessor mit 1 GHz oder gleichwertig
  • mindestens 1 GB RAM
  • mindestens 400 MB freier Speicher auf der Festplatte
 
Plattform
  • Microsoft Windows 2008-Serverfamilie
  • Microsoft Windows 2008 R2-Serverfamilie
  • Microsoft Windows 2012-Serverfamilie
  • Microsoft Windows 2012 R2-Serverfamilie
  •  
  • Empfohlene Plattform
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise Edition
  • Windows Server 2008 Enterprise Edition SP1
  • Windows Server 2008 Standard Edition
  • Windows Web Server 2008 Edition SP1
Mobile Security Communication Server
  • Hardware
  • Intel(TM) Pentium(TM)-Prozessor mit 1 GHz oder gleichwertig
  • Mindestens 1 GB RAM
  • Mindestens 40MB freier Speicher auf der Festplatte
  •  
  • Plattform
  • Microsoft Windows 2008-Serverfamilie
  • Microsoft Windows 2008 R2-Serverfamilie
  • Microsoft Windows 2012-Serverfamilie
  • Microsoft Windows 2012 R2-Serverfamilie
  •  
  • Empfohlene Plattform
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise Edition
  • Windows Server 2008 Enterprise Edition SP1
  • Windows Server 2008 Standard Edition
  • Windows Web Server 2008 Edition SP1
Mobile Security Exchange Connector
  • Hardware
  • Intel(TM) Pentium(TM)-Prozessor mit 1 GHz oder gleichwertig
  • mindestens 1 GB RAM
  • mindestens 200 MB freier Speicher auf der Festplatte
  •  
  • Plattform
  • Windows Server 2008 R2 (64-Bit)
  • Windows Server 2012 (64-Bit)
  • Windows Server 2012 R2 (64-Bit)
SQL Server

Microsoft SQL Server 2008/2008 R2/2012/2008 Express/2008 R2 Express/2012 Express/2014/2014 Express

Mobile iOS-Geräte

  • Betriebssystem
  • iOS 6.x
  • iOS 7.x
  • iOS 8.x
  • iOS 9.x
  • iOS 10.x
  • iOS 11.x
  • iOS 12.x
  • iOS 13.x
  • iOS 14.x
  •  
  • Speicherplatz
  • mindestens 3 MB
Mobile Android-Geräte
  • Betriebssystem
  • Android 2.3 Gingerbread
  • Android 3.0 Honeycomb
  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • Android 4.1 Jelly Bean
  • Android 4.2 Jelly Bean
  • Android 4.3 Jelly Bean
  • Android 4.4 KitKat
  • Android 5.0 Lollipop
  • Android 5.1 Lollipop
  • Android 6.0 Marshmallow
  • Android 7.0 Nougat
  • Android 8.0 Oreo
  • Android 9.0 Pie
  • Android 10.0 Q
  • Android 11.0
  •  
  • Speicherplatz
  • mindestens 8 MB
Windows Phone Mobilgerät
  • Betriebssysteme
  • Windows Phone 8.0
  • Windows Phone 8.1
  • Windows Phone 10