Applikationskontrolle/Safelisting

Schützen Sie Ihr Unternehmen selbst vor zielstrebigen Angriffen auf Endpunkte, Server und Cloud-Workloads

Zu den umfassenden Lösungen für Endpunktsicherheit gehören Funktionen für Applikationskontrolle (Safelisting):

Desktops, Geldautomaten, POS-Geräte und mehr

Server- und Cloud-Workloads

Lassen Sie nicht zu, dass schädliche Software Ihr Unternehmen gefährdet

Stärken Sie Ihre Endpunkt- und Serversicherheit durch Applikationskontrolle. Mithilfe der Applikationskontrolle, auch als Safelisting bezeichnet, können Sie Ihre Endpunkte und Server sperren. Dadurch stellen Sie sicher, dass nur die von Ihnen autorisierten Anwendungen in Ihrem Unternehmen ausgeführt werden.  Durch einfache, leicht zu verwaltende Regeln werden nicht autorisierte oder unbekannte Anwendungen bei möglichen Angriffen (wie Ransomware) blockiert. Ihre Daten bleiben ohne großen Verwaltungsaufwand sicher. Diese Applikationskontrolle:

Schützen Sie Ihre Endpunkte vor Malware und Infektionen

Mit einer Kombination aus flexiblen, dynamischen Richtlinien, Safelisting- und Denylisting-Funktionen und einem umfangreichen Anwendungskatalog sorgen Sie dafür, dass Ihre Endpunkte deutlich weniger Angriffen ausgesetzt sind. Sie vermeiden Point-Of-Sale(POS)-Datenschutzverletzungen und Geschäftsunterbrechungen, die Ihre vertraulichen Informationen, Ihren Ruf und Ihre Marke schädigen können.

Verhindern Sie, dass nicht autorisierte Anwendungen Ihre Server infiltrieren

Mithilfe von Funktionen für Anwendungsüberwachung, Safelisting und Lockdown-Funktionen können Sie Ihre Server und Anwendungen, die über die hybride Cloud verteilt sind, mühelos schützen – durch automatische Update-Prozesse, die auf das IT-Konzept von DevOps abgestimmt sind.

 

Bewährtes Know-how