Optimieren Sie Ihr Unternehmen mit integrierten Sicherheitslösungen

Trend Micro ist seit März 2000 stolzer IBM Alliance Partner. Die beiden Unternehmen arbeiten seit über 20 Jahren zusammen, um integrierte Sicherheitslösungen in verschiedenen Bereichen zu entwickeln, einzusetzen und zu verwalten.

Hybrid Cloud Security

Trend Micro Cloud One™ Workload Security Trend Micro™ Deep Security™ Software bietet in Verbindung mit IBM Security QRadar SIEM umsetzbare Bedrohungsinformationen in Echtzeit. Diese dienen der Abschirmung von Schwachstellen, dem Schutz von Legacy-Systemen und der Migration in die Hybrid Cloud. Die Lösung ermöglicht die nahtlose Migration der Workloads von virtualisierten, lokalen Stacks zu öffentlichen Cloud-Plattformen wie IBM Cloud, Amazon Web Services (AWS) und Microsoft® Azure™. Gleichzeitig stellt sie die Erfüllung von Sicherheits- und Compliance-Anforderungen sicher.

IBM Managed Security Services Server Workload Protection bietet einen Service zur Erstellung, Bereitstellung und Verwaltung von Secure-by-Design-Workloads mit Deep Security oder Workload Security. Grundlage sind moderne hybride Rechenzentrumsarchitekturen, die lokale, physische und virtuelle Computer sowie mehrere öffentliche Cloud-Infrastrukturen umfassen.

User Protection

IBMs Managed Security Services Managed Endpoint Protection bietet Trend Micro Apex One zum Schutz von Endgeräten, zur Risikominimierung und zur Aufrechterhaltung der Produktivität. Diese Lösung bietet Erkennung bekannter und unbekannter Malware mit Support rund um die Uhr. Sie können interne und externe Quellen auf neue Indikatoren für Gefährdung oder Infektionen auf Endpunkten überwachen und erhalten Empfehlungen für Abhilfemaßnahmen. Diese Vorteile werden durch die umfassende Threat Intelligence von Trend Micro unterstützt, sodass Sie vor den neuesten Angriffen geschützt bleiben.

Sowohl Deep Security als auch Apex One werden weltweit über die IBM Managed Security Services angeboten.

XDR

IBM Cloud Pak® for Security ist eine offene Sicherheitsplattform, die sich mit Ihren vorhandenen Datenquellen verbindet, um tiefere Einblicke zu erzeugen und Ihnen zu ermöglichen, durch Automatisierung schneller zu handeln. Dies gilt unabhängig davon, ob sich Ihre Daten bei IBM oder auf Lösungen von Drittanbietern wie Trend Micro Vision One befinden. IBM Cloud Pak for Security hilft bei der Erkennung von Bedrohungen und der Reaktion darauf – mit einer einfachen, einheitlichen Arbeitsumgebung.

Trend Micro Vision One™ ist eng in IBM Cloud Pak® for Security integriert und nutzt dabei STIX-Shifter sowie andere Standards. Diese Fähigkeit ermöglicht Ihnen, in allen Datenquellen zu suchen, ohne Daten verschieben zu müssen. Mithilfe der Lösungen können Sie Daten wechselseitig abfragen und ergänzen. Das liefert Ihnen eine einheitliche Umgebung, außerdem bessere Transparenz und Erkennung.

Zur Orchestrierung und Automatisierung von IBM Cloud Pak® Security werden die XDR-Funktionen von Trend Micro Vision One™ dazu genutzt, Cyberbedrohungen schnell zu untersuchen, darauf zu reagieren und sie zu beheben. Die integrierten Lösungen profitieren vom kollektiven Wissen und von Innovationen der beiden führenden Anbieter auf dem Gebiet der Cyber Threat Intelligence.

Network Defense

Trend Micro Deep Discovery™ ermöglicht Unternehmen in Verbindung mit Trend Micro TippingPoint, das in IBM Security QRadar SIEM integriert ist, die schnellere, sicherere und kosteneffektivere Entdeckung und Bekämpfung komplexer zielgerichteter Bedrohungen (Advanced Persistent Threats, APTs) und Netzwerkangriffe. Diese sind für herkömmliche Sicherheitssysteme in der Regel unsichtbar oder werden unter Millionen von Ereignissen leicht übersehen.

Trend Micro arbeitet an einer stärker von Zusammenarbeit geprägten Zukunft. Dazu dienen API-Konnektoren, die auf früheren Integrationen zwischen Trend Micro Produkten aufbauen, darunter Cloud One, Apex One, Deep Discovery, TippingPoint, IBM Security QRadar SIEM und Resilient SOAR-Lösungen.

ALLIANCE PARTNERSCHAFT

IBM Security

Sowohl Deep Security als auch Apex One werden weltweit über die IBM Managed Security Services angeboten.