Nächstenliebe

Wir fördern Gemeinschaften, stellen Hilfe in Notfällen bereit
und unterstützen Familien auf der ganzen Welt

Wohnungsbauprogramm

Das Programm soll bei der Schaffung einer besseren Zukunft für unterprivilegierte Familien helfen. Seit 2008 bauen Mitarbeiter aus der ganzen Welt auf ehrenamtlicher Basis während von Trend Micro bezuschussten 5-tägigen Reisen Häuser auf den Philippinen.

Mehr als 650 Trender aus Europa, Amerika und Asien haben daran teilgenommen, indem sie beim Bau von 250 Häusern in 16 verschiedenen Gemeinschaften geholfen haben. Dabei konnte mehr als 1.700 Familien und mehr als 2.800 Kindern geholfen werden.

Jährliches Service-Projekt „Aufbau einer Zukunft“

Seit 2013 hat Trend Micro stark in sein jährliches Service-Projekt „Aufbau einer Zukunft“ investiert. Einmal im Jahr treffen sich bis zu 700 Mitarbeiter von Trend Micro, um freiwillige Arbeit an bedürftigen örtlichen Schulen zu leisten. Je nach Bedarf der Schule helfen Trender bei jeglichen Arbeiten – vom Bau von Picknicktischen und Bücherregalen bis hin zu Leseunterricht oder der Bereitstellung von Schulbedarfsgegenständen oder Geldspenden.

„Give and Match“-Programm

Jedes Jahr nominieren Mitarbeiter eine gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisation für 1:1-Spenden.

Die zum Erhalt der Spenden berechtigten Organisationen unterstützen im Allgemeinen unterversorgte Gemeinschaften. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der digitalen Kluft, der Bildung, der Umwelt und den Benachteiligten, ohne aber darauf beschränkt zu sein.

Das „Give and Match“-Programm bietet Trendern die Möglichkeit, ihre Großzügigkeit zu erweitern und mit ihrem Spendenbeitrag eine größere Wirkung zu erzielen, indem sie mit Kollegen aus aller Welt zusammenarbeiten.

Katastrophenhilfe

Bei Naturkatastrophen und Krisen mit großen Verlusten (z. B. Erdbeben, Taifune, Hurrikans, Brände) können Trender auch „Give and Match“-Adhoc-Projekte initiieren. Aktuelle Projekte umfassen Spendenaufrufe für Flutopfer in Thailand, die Nahrungsmittelkrise in Ostafrika sowie die Erdbeben- und Tsunami-Fälle in Japan.

Wie lauten die Ergebnisse unseres „Give  and Match“-Programms?

Seit 2008 sammelten mehr als 13.000 Mitarbeiter von Trend Micro 4.200.000 USD für mehr als 120 gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisationen und für die Hilfe bei 34 Naturkatastrophen weltweit

Sachspenden

Im Rahmen der Allianz zwischen Trend Micro und Techsoup haben zwischen 2010 und 2011 96 NGOs Lizenzen für Top-Produkte wie PC-Cillin erhalten.

Über das Ministerium für Sozialwesen von Taipei City haben wir in den letzten fünf Jahren Produkte für einkommensschwache Familien bezuschusst. Und wenn unsere Produkte nicht ausreichen: Für die taiwanesischen Ureinwohnerstämme und deren Mondfest haben wir Kisten mit Mondkuchen gepackt und gespendet.

Die Welt für Kinder programmieren

Mit dem Programm sollen unterprivilegierten Kindern in Taiwan bessere Zukunftsperspektiven ermöglicht werden, indem ihnen interessanter und inspirierender Programmierunterricht wie 3D-Druck, ferngesteuerte Autos und Robotik geboten wird. Wir arbeiten ebenfalls mit Schullehrern, damit sie lernen, den Inhalt zu entwickeln und zu unterrichten.

Seit 2017 wurden 80 Lehrer zertifiziert und über 300 Schüler in11 Schulen schlossen den Kurs ab.

Zusammenarbeit mit Universitäten

Wir arbeiten mit örtlichen Universitäten rund um den Globus, um Studenten bei der Entwicklung ihrer Talente zu unterstützen.

Großbritannien

Wir arbeiten mit dem City of Westminster College in Großbritannien, um Studenten zu ermöglichen, praktische Erfahrungen zu sammeln, ihre Arbeit zu präsentieren und sich ein Stipendium zu verdienen.

Taiwan

Trend Micro hat in Taiwan Spenden in Form von Geldmitteln, Ausrüstungsgegenständen und Servern für die Taiwan National University und die Fu Jen Catholic University getätigt, um die Lernprogramme zu verbessern.

USA

In den USA haben wir Spendengelder für das Mission College Center for Innovation and Technology bereitgestellt, um den Lehrplan zur Cyber-Sicherheit zu verbessern.