Analyse von: Robert Nicole Malagad   

 

HEUR:Trojan-Downloader.Script.Generic (Kaspersky)

 Plattform:

Windows

 Risikobewertung (gesamt):
 Schadenspotenzial:
 Verteilungspotenzial:
 reportedInfection:
 Trend Micro Lösungen
Niedrig
Mittel
Hoch
Kritisch

  • Malware-Typ:
    Trojan

  • Zerstrerisch?:
    Nein

  • Verschlsselt?:
    Ja

  • In the wild:
    Ja

  Überblick

Infektionsweg: Aus dem Internet heruntergeladen, Fallen gelassen von anderer Malware

Wird als Spam-Mail-Anhang durch andere Malware/Grayware/Spyware oder bösartige Benutzer übertragen.

  Technische Details

Dateigröße: 1,850 bytes
Dateityp: JS
Speicherresiden: Nein
Erste Muster erhalten am: 19 September 2018
Schadteil: Downloads files, Connects to URLs/IPs

Übertragungsdetails

Wird als Spam-Mail-Anhang durch andere Malware/Grayware/Spyware oder bösartige Benutzer übertragen.

  Lösungen

Mindestversion der Scan Engine: 9.850
Erste VSAPI Pattern-Datei: 14.514.03
Erste VSAPI Pattern veröffentlicht am: 19 September 2018
VSAPI OPR Pattern-Version: 14.515.00
VSAPI OPR Pattern veröffentlicht am: 20 September 2018

Step 1

Für Windows ME und XP Benutzer: Stellen Sie vor einer Suche sicher, dass die Systemwiederherstellung deaktiviert ist, damit der gesamte Computer durchsucht werden kann.

Step 3

Dateien erkennen und deaktivieren, die als Trojan.JS.POWLOAD.AA entdeckt wurden

[ learnMore ]
  1. Für Windows 98 und ME Benutzer: Der Windows Task-Manager zeigt möglicherweise nicht alle aktiven Prozesse an. Verwenden Sie in diesem Fall einen Prozess-Viewer eines Drittanbieters, vorzugsweise Process Explorer, um die Malware-/Grayware-/Spyware-Datei zu beenden. Dieses Tool können Sie hier.
  2. herunterladen.
  3. Wenn die entdeckte Datei im Windows Task-Manager oder Process Explorer angezeigt wird, aber nicht gelöscht werden kann, starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus neu. Klicken Sie auf diesen Link, um alle erforderlichen Schritte anzuzeigen.
  4. Wenn die entdeckte Datei nicht im Windows Task-Manager oder im Process Explorer angezeigt wird, fahren Sie mit den nächsten Schritten fort.

Step 4

Durchsuchen Sie Ihren Computer mit Ihrem Trend Micro Produkt, und löschen Sie Dateien, die als Trojan.JS.POWLOAD.AA entdeckt werden. Falls die entdeckten Dateien bereits von Ihrem Trend Micro Produkt gesäubert, gelöscht oder in Quarantäne verschoben wurden, sind keine weiteren Schritte erforderlich. Dateien in Quarantäne können einfach gelöscht werden. Auf dieser Knowledge-Base-Seite finden Sie weitere Informationen.


Nehmen Sie an unserer Umfrage teil