IM Security for Microsoft for Business Server

Sofortschutz für die Instant-Kommunikation

Übersicht

Immer mehr Unternehmen nutzen Skype zur Echtzeit-Kommunikation mit Kollegen, Partnern und Kunden. Diese Art der Live-Kommunikation steigert zwar die Produktivität, bietet aber auch Cyberkriminellen die Möglichkeit, schneller zu arbeiten und im Handumdrehen Malware zu verbreiten sowie ihre Opfer auf bösartige Websites zu locken und ihre Daten zu stehlen. Das Risiko wird noch verstärkt, wenn die Kommunikation mit Partnern und Kunden erfolgt, deren Sicherheit außerhalb Ihrer Kontrolle liegt.

Trend Micro IM Security bietet Bedrohungs- und Datenschutz für Microsoft
Skype für Unternehmensserver. Erstklassige Malware- und URL-Filter wehren Phishing-Nachrichten und die Übertragung bösartiger Dateien ab. Integrierte Data Loss Prevention (DLP) steuert den Austausch sensibler Daten. Minimieren Sie Ihre Anfälligkeit für Bedrohungen mit Filtern für Messaging-Inhalte, die Benutzer vor unprofessionellem Verhalten warnen. Mit dieser Echtzeit-Sicherheitslösung können Sie Interessenkonflikte mithilfe neuer Kommunikationskontrollen vermeiden, die die Einrichtung von Sperren oder ethischen Hemmschwellen (Ethical Walls) vereinfachen. Sie wird zentral verwaltet und bietet Single Sign-On und rollenbasierten Zugriff, um den Verwaltungszeitaufwand zu minimieren. 

Download  Datasheet

Download
Datenblatt

Software

Schutzbereiche

  • IM Server

Bedrohungsschutz

  • Malware
  • Internetbedrohungen
  • Zero-Day-Bedrohungen
  • Phishing
  • Datenverlust
  • Anstößige Inhalte
  • Interessenkonflikte

Entscheidende Vorteile

  • Blockiert gefährliche Nachrichten, bevor sie zu den Nutzern gelangen
  • Filtert Malware aus Dateiübertragungen aus
  • Vereinfacht die Einhaltung von Bestimmungen mit DLP
  • Sorgt für professionelle Instant-Kommunikation dank Content Filtering
  • Vermeidet Interessenkonflikte und schützt die Privatsphäre durch ethische Hemmschwellen
  • Senkt Verwaltungszeitaufwand und Kosten 

 

 

Hauptvorteile

Erweiterter Malware- und Ransomware-Schutz:

  • Unterstützt durch das Trend MicroTM Smart Protection NetworkTM, das die Analyse großer Datenmengen und eine ganze Armada von Bedrohungssensoren verwendet, um die neuesten Sicherheitsinformationen zur Verfügung zu stellen
  • Erkennt und blockiert Nachrichten und Dateiübertragungen mit Malware oder Links zu bösartigen Webseiten
  • Reduziert das Risiko durch Dateityp-Filterung
  • Verwendet sowohl herkömmliche als auch signaturunabhängige Erkennungstechnologie
  • Nachrichten werden sofort auf unprofessionelle Verhaltensweisen wie Bedrohungen oder Beschimpfungen geprüft, und Benutzer werden gewarnt, um die Risiken zu minimieren
     

Compliance und Kontrolle

  • Hilft, Compliance-Anforderungen für DSGVO, PCI DSS, NIST 800-53, FedRamp, HIPAA/HITECH, SANS Top 20, ISO27002 und mehr zu erfüllen
  • Beinhaltet Data Loss Prevention (DLP), um Dateien mit vertraulichen Daten zu protokollieren oder zu isolieren
  • Enthält 200 integrierte DLP-Vorlagen, mit denen globale Unternehmen problemlos regionale Compliance-Richtlinien einrichten können
  • Baut Kommunikationsbausteine oder ethische Hemmschwellen zwischen bestimmten Gruppen auf, um zu steuern, wie Gruppen mit anderen kommunizieren können
  • Ermöglicht Administratoren, Grenzwerte für Chat-Nachrichten, Instant-Meetings und Sprach- oder Videoanrufe festzulegen
     

Geringerer Verwaltungsaufwand

  • Vereinfacht die Definition von Gruppenrichtlinien durch die Nutzung von Active Directory und SIP-Domänen
  • Bietet unternehmensweite Transparenz mit zeitlich geplanten und Echtzeit-Berichten
  • Vereinfacht die Verwaltung mit lokaler oder Remote-Installation, Single Sign-on und rollenbasiertem Zugriff
  • Integration in Trend Micro Control Manager für zentrale Transparenz zu Bedrohungs- und Compliance-Aktivitäten über Endpunkt-, E-Mail-, Web- und Zusammenarbeits-Sicherheitsebenen hinweg

 

Hohe Leistung, niedriger Verwaltungsaufwand 

IM Security basiert auf den gleichen Technologien, die ScanMailTM Suite for MicrosoftTM Exchange zum Branchenführer machen. Beide Produkte bieten einen leistungsstarken Schutz, eine optimierte Leistung und einen niedrigen Verwaltungsaufwand. 

Smart Protection Complete

IM Security ist auch mit der Smart Protection Complete-Suite verfügbar. Diese zentral verwaltete Lösung umfasst XGenTM Endpunkt-, E-Mail-, Web- und Zusammenarbeits-Sicherheit, wobei Sicherheitsebenen zusammenarbeiten, um aufkommende Bedrohungen zu stoppen.

Systemvoraussetzungen

Empfohlene Mindestanforderungen für Server

  • x64-Prozessor mit Unterstützung von Intel TM Extended Memory 64 Technology (Intel EM64T)
  • Mindestens 512 MB RAM Arbeitsspeicher, 1 GB empfohlen
  • Mindestens 1 GB freier Festplattenspeicher, 1,5 GB empfohlen
  • MicrosoftTM WindowsTM Server 2012 R2
  • Microsoft Windows Server 2012
  • Microsoft Windows Server 2008 R2 (64-Bit)
  • Microsoft Windows Server 2008 mit Service Pack 2 (64-Bit)
  • Nur Standard, Enterprise oder Data Center Edition
  • Microsoft Skype for Business Server 2015 (Front-End-Server)
  • Microsoft Lync Server 2013 (Front-End-Server)
  • Standard- oder Enterprise-Versionen

Empfohlene Mindestanforderungen für Server

  • MicrosoftTM Internet Information Services (IIS) 7.0, 7.5, 8.0, 8.5
  • Webbrowser mit Frames-Unterstützung, z. B. Microsoft Internet Explorer 7.0 oder Firefox 3.0 oder höher
  • .NET Framework 3.5 SP1

 

Die aktuellen Systemanforderungen finden Sie in der Readme-Datei.