Schutz für Systeme am Ende des Supports

End-of-Support muss nicht das Ende der Sicherheit sein

Setzen Sie Ihre geschäftskritischen Anwendungen keinen Risiken aus

End-of-Support kann für führende Enterprise-Plattformen wie Windows Server 2008 und Server 2008 R2 große Probleme darstellen, wenn Unternehmen geschäftskritische Anwendungen ausführen.

Die fortgesetzte Nutzung nicht mehr unterstützter Plattformen und Anwendungen konfrontiert Organisationen mit Gefahren durch neue Schwachstellen, Malware-Bedrohungen und Datenschutzverletzungen.

Trend Micro™ Deep Security™ stellt automatisierten Schutz bereit, damit Sie Ihre Anwendungen und Workloads in neuen und EOS-Systemen absichern können. Das virtuelle Patching in Deep Security schirmt Systeme automatisch vor neuen Bedrohungen und Schwachstellen ab. Dabei werden Unterbrechungen minimiert, und es wird sichergestellt, dass Ihre wichtigen Anwendungen und vertraulichen Unternehmensdaten weiterhin geschützt bleiben.

Abschirmung von Schwachstellen,
bevor Exploits sie nutzen können

Deep Security nutzt hostbasierte Intrusion Detection and Prevention (IDS/IPS), um Systeme abzuschirmen. Dabei kommt automatisch ein virtueller Patch zur Beseitigung von Schwachstellen zum Einsatz, bevor diese ausgenutzt werden können. Dieses einzigartige Modell gewährleistet sofortigen und dauerhaften Schutz für neue und EOS-Systeme – bei minimalen geschäftlichen Auswirkungen oder Ausfallzeiten.


Dauerhafter Schutz vor und nach der Migration

Viele Unternehmen zögern aufgrund von zeitlichen, technischen oder etatmäßigen Einschränkungen, vollständig oder teilweise zu einem neueren System zu migrieren. IT- und Sicherheitsteams müssen bewerten, wie hoch das Risiko ist, wenn kritische Anwendungen und Daten auf anfälligen Systemen verbleiben. Darüber hinaus müssen sie mithilfe geeigneter Maßnahmen sicherstellen, dass diese Anwendungen und Daten geschützt bleiben.

Erfahren Sie mehr über die damit verbundenen Risiken und darüber, wie Deep Security Ihnen dabei helfen kann, Ihre Systeme während und nach der Migration auf eine neue Plattform zu schützen.

Kundenmeinungen

Playtech-Logo

„Das virtuelle Patching hat unser Interesse geweckt und dazu geführt, dass wir uns für Trend Micro entschieden haben. In einer so großen Umgebung wie unserer kann Patchen ausgesprochen kompliziert sein. Das virtuelle Patching der Deep Security Software ist ein echter Game-Changer.“ ... mehr

Daniel Liber
Chief Security Officer, Playtech

Weitere Kundenreferenzen