Internet Safety for Kids and Families

Unterstützung für Kinder, Familien und Schulen bei der sicheren, verantwortungsbewussten und erfolgreichen Nutzung von Technologien

Über ISKF

Kinder wachsen in einer Welt auf, in der Online-Aktivitäten ein normaler Bestandteil des Alltags sind.
Es mag zwar häufig so aussehen, dass Kinder Technologieexperten sind, aber in Wirklichkeit sind sie besonders anfällig für Online-Risiken, von Malware und Ransomware bis zu Bedrohungen in Social Media, gefälschten Informationen und Cybermobbing.

Unser Internet Safety for Kids and Families (ISKF)-Programm vermittelt seit 2008 Eltern, Lehrern und Jugendlichen Informationen dazu, wie sie Online-Risiken vermeiden und bewältigen können, und zeigt, wie ein verantwortungsvolles Verhalten im Internet aussieht. Mithilfe von Partnerschaften, Freiwilligen, Zuschüssen und Spenden konnten wir Communitys auf der ganzen Welt kostenlose Veranstaltungen anbieten. Wir freuen uns, auch kostenlose Ressourcen und Einblicke unserer internen ISKF-Expertin Lynette Owens bereitstellen zu können.

Wirkung

Wir haben die Vorteile und Möglichkeiten des Internets vielen Millionen Menschen in lokalen Veranstaltungen, Online-Ressourcen, Social Media und durch unsere What's Your Story-Wettbewerben vor Augen geführt. Besonders stolz sind wir darauf, bei lokalen Veranstaltungen in 15 Ländern von den Vereinigten Staaten bis Ägypten Gastgeber für beinahe 20.000 Menschen gewesen zu sein!

Nachrichten und Ressourcen


7 einfache Schritte zum Schutz der Online-Privatsphäre Ihrer Familie
 

Erfahren Sie, was Sie als Familie unternehmen können, um Ihre Privatsphäre online zu schützen.


Ein Leitfaden für Eltern zur Medienkompetenz
 

Erfahren Sie, wie Sie Ihren Kindern helfen können, eine gesunde Medienkompetenz zu entwickeln.


Erziehung zu verantwortungsbewussten Bürgern der digitalen Welt
 

Erfahren Sie, welchen Inhalten Kinder in Online Medien ausgesetzt sind, von der Vorschule bis zur Oberstufe.

Veranstaltungen

2017 war für unser Internet Safety for Kids and Families-Programm ein sehr aktives Jahr. Wir haben beinahe 15.000 lokale Veranstaltungen durchgeführt, Vorträge in mehr als 7.000 Schulen gehalten und mehr als 1.000 Beiträge zu unserem What's Your Story-Videowettbewerb erhalten.

Lokale ISKF-Veranstaltungen

Wir führen unsere lokalen Veranstaltungen häufig an Schulen durch, arbeiten jedoch auch mit Jugendzentren von Gemeinden, Sportteams und Gruppen wie Verbände von Pflegeeltern zusammen. Unsere hochqualifizierten und geschulten Experten für Internetsicherheit konzentrieren sich auf die Vermittlung von Information, um Communitys zu unterstützen sich auf sichere und verantwortungsbewusste Weise online zu vernetzen.

Sponsoring und gemeinsam mit anderen Organisationen durchgeführte Veranstaltungen

Die Schaffung einer sichereren digitalen Welt stellt eine enorme gemeinsame Verantwortung dar. Daher haben wir mit Dutzenden von Organisationen Partnerschaften gebildet, um die digitale Welt zu einem besseren und sichereren Ort zu machen.

Wir sponsern bereits seit langem die Internet Safety Night von PTO Today, ein Projekt, an dem sich landesweit mehr als 5.000 Schulen beteiligen. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter erhalten die Möglichkeit, an diesen Schulen Vorträge zur sicheren und verantwortungsbewussten Nutzung des Internets zu halten.

What’s Your Story? Wettbewerb

What's Your Story? ist ein internationaler Video-/Posterwettbewerb, der Jugendlichen die Chance gibt, anderen Menschen zu erklären, wie man online sicher, verantwortungsbewusst und erfolgreich ist. Der Wettbewerb wurde 2011 in den USA und Kanada zum ersten Mal durchgeführt, gibt Jugendlichen eine Stimme und ermutigt sie, sich an der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit Online-Verhalten zu beteiligen.  Die Schüler bearbeiten jedes Jahr eine bestimmte Frage oder ein bestimmtes Thema und sollen mit ihrer Botschaft #YouthAdvocacy so viele Menschen wie möglich erreichen.

Der Wettbewerb zeigt auch, wie Technologien/Social Media auf positive Weise genutzt werden können, und wurde mittlerweile in Irland, im Vereinigten Königreich, in Taiwan, in Indonesien, in Malaysia, in Singapur, in Japan, in Australien, in Neuseeland, auf den Philippinen, in Ägypten und in der Tschechischen Republik durchgeführt. Die Öffentlichkeit wählt die Finalisten für unsere unabhängige Jury aus, die anschließend jedes Jahr den endgültigen Gewinner ermittelt.

Das Thema für den What's Your Story-Wettbewerb 2018 (USA und Kanada) lautet: "Wie stellt man in der Online-Welt fest, was real oder was fake ist?"

Ehrenamtliche Mitarbeiter

Lernen Sie unsere Freiwilligen kennenWie alle Programme von Trend Micro im Bereich der digitalen Sicherheit basiert auch das ISKF-Programm auf dem Einsatz, dem Wissen und der Bereitschaft unserer Mitarbeiter, die ihre Zeit opfern, um Kindern, Eltern und Organisationen weltweit Informationen zu vermitteln. Wir verfügen weltweit über beinahe 1.000 hervorragend ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiter. Erfahren Sie, was einige unserer Freiwilligen bisher geleistet haben.

Charlotte Keating, Data AnalystStandort: Irland

Charlotte Keating hatte zunächst Angst davor, öffentliche Vorträge zu halten, und meldete sich als Freiwillige für Arbeiten "hinter den Kulissen", wie das Testen und Prüfen der irischen und U.S.-amerikanischen Internetseiten für den What's Your Story-Videowettbewerb und für die Unterstützung bei der Einarbeitung von ISKF-Freiwilligen. Glücklicherweise konnte sie ihre Angst vor Vorträgen in der Öffentlichkeit überwinden und hielt 2017 als BeSmart-Mentor des ISKF-Programms Vorträge an 3 Schulen!

"Es gefällt mir, Teil dieser Veranstaltungen zu sein. Jede Schule ist anders und Sie lernen einige faszinierende Kinder kennen, die uns etwas Neues über die Online-Welt der Social Media beibringen."

Roy Ballard, Sales EngineerStandort: USA

Roy setzt sich bei seiner Freiwilligentätigkeit leidenschaftlich für Verbesserungen innerhalb seiner örtlichen Gemeinde ein. Er hält nicht nur im Rahmen des ISKF-Programms Vorträge, sondern ist auch als Mentorenkoordinator zwischen seiner Kirche und einheimischen bedürftigen Jugendlichen tätig.

"Mir gefällt die Interaktion mit den Kindern, ihr Lachen, ihre Fragen und der Moment, wenn sie verstehen, wie sie online ihre virtuellen Identitäten jetzt und in der Zukunft schützen können.

Die Kinder sind intelligent und sehr intuitiv. Social Media ist für sie, was für uns in den 80er-Jahren MTV, Atari und der Walkman waren. Seien Sie offen für das, was sie von den Schülern lernen können. Ich habe ihnen während der Livevorträge viel zugehört und dadurch viel dazugelernt!"

Ross Baker, VP Sales UKStandort: Vereinigtes Königreich

Ross Baker interessierte sich anfangs für das ISKF-Programm, um das Thema Internet besser zu verstehen und ein besserer Vater sein zu können. Als Eltern an der Schule seines Sohnes, die wussten, dass er bei Trend Micro arbeitet, ihn regelmäßig um Rat baten, beschloss er, im Rahmen des ISKF Vorträge zu halten. Seit seinem ersten Vortrag hat Ross Baker mehrere Vorträge an der Schule seines Sohnes und an anderen Schulen gehalten.

"Das ISKF-Programm war einer der Gründe, weshalb ich ursprünglich bei Trend Micro angefangen habe."

Sophia Sonza, Engineer ITStandort: Philippinen

Sophia Sonza hält Vorträge im Rahmen des ISKF-Programms, bei denen sie ihr Wissen und ihre eigenen Erfahrungen zur Internetsicherheit weitergibt. Außerdem hat sie Kinder als Moderatorin durch die ISKF-Aktivitäten geführt.

"... Wenn man etwas tun möchte, muss man es gleich tun. Man braucht nicht auf den "perfekten Zeitpunkt" zu warten.

Sich Zeit nehmen, um Erfahrungen und Wissen weiterzugeben, kann etwas bewirken und einem ein unerklärbares Gefühl von Zufriedenheit geben, wenn diese kleine Geste anerkannt wird."

Jennifer Begic, Support Operations SpecialistStandort: USA

Jennifer Begic arbeitet seit 2015 bei Trend Micro und unterstützt aus der Niederlassung in San Jose die täglichen betrieblichen und administrativen Vorgänge. Ihre Fähigkeit zum Multitasking ist von entscheidender Bedeutung, wenn sie unsere Niederlassungen in den USA unterstützt. In ihrer freien Zeit ist sie als Mitglied des ISKF-Kernteams tätig. Sie ist außerdem äußerst aktiv in ihrer lokalen PTA!

Sie trägt dazu bei, dass das ISKF-Programm problemlos funktioniert, unterstützt die Koordination von Veranstaltungen, die Erstellung von Veranstaltungsunterlagen, motiviert andere Mitarbeiter von Trend Micro, sich zu beteiligen, und mehr. Jennifer Begic besitzt endlose Energie und ist ein Geschenk für die Organisation! Wir freuen uns, dass sie uns auch bei unserem neuen Internet Safety for Small Businesses (ISSB)-Programm unterstützt.

"Es gibt zwei Dinge in meinem Leben, für die ich mich sehr einsetze: Kinder und die Unterstützung anderer Menschen. Für mich ist das Internet Safety for Kids and Families-Programm von Trend Micro ideal, da es beide Aspekte kombiniert. Es gefällt mir, an einem so faszinierenden Programm beteiligt zu sein! "

Kontakt

Anfragen zu Internet Safety for Kids and Families – Wenn Sie an einer Partnerschaft mit uns interessiert sind oder einer Universität oder Organisation angehören, die von Workshops im Bereich Cybersicherheit profitieren könnte, nehmen Sie bitte unter internet_safety@trendmicro.com Kontakt mit uns auf.

Trend Micro-Initiative für Bildung

Copyright © 2018 Trend Micro Incorporated. All rights reserved.