Der neue Standard: Trend Micro Sicherheitsprognosen für 2020

Cybersicherheit tritt in ein neues Jahrzehnt und sieht sich einer zunehmend komplexen Zukunft gegenüber. Trend Micro hat die Trends identifiziert, die Sie kennen müssen, um Ihre eigene Strategie für Cybersicherheit zu definieren.

Mittwoch, 18. März 2020

Experten von Trend Micro Research lassen Sie in die Zukunft blicken, die von technologischen Fortschritten und neuen, immer komplexeren Bedrohungen geprägt sein wird. Mit diesem Wissen können Sie fundiert über Ihre Strategie im Bereich Cybersicherheit im Jahr 2020 und darüber hinaus entscheiden.

Die Experten von Trend Micro Research überwachen die Bedrohungslandschaft laufend. Sie kompilieren und analysieren enorme Mengen roher Bedrohungsdaten aus einer großen Zahl verschiedener Ressourcen, unter anderem aus den mehr als 250 Millionen Sensoren des Trend Micro™ Smart Protection Network™. Trend Micro Research untersucht die gemeldeten Angriffe und Akteure und ordnet sie in die veränderliche IT-Landschaft ein, um die Richtung zu erkennen, in die sich die Cybersicherheit entwickeln muss. Dazu werden eigens entwickelte Technologien in den Bereichen künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning eingesetzt, die mehr anzeigen als nur die bekannten Bedrohungsmuster. Dadurch kann Trend Micro Szenarien synthetisieren, die wahrscheinlich auftreten werden. Damit Sie die Prognosen mühelos für Ihre Planung im Bereich Cybersicherheit nutzen können, unterteilt Trend Micro Research sie in aussagekräftige Kategorien und stellt sie im jährlichen Security Predictions Report bereit.

Die Zukunft ist komplex, risikoanfällig und falsch konfiguriert
Die Cloud bietet Unternehmen völlig neue Chancen – durch Skalierbarkeit, Zugriff auf automatische Updates und reduzierte IT-Kosten. Aber auch Bedrohungsakteure werden weiter daran arbeiten, diese Plattform für Ihre Zwecke zu nutzen. One-Code-Einschleusungsangriffe, die direkt den Code adressieren oder über eine Bibliothek Dritter erfolgen, werden sich auf Cloud-Plattformen richten. Malware kann über die Bibliotheken Dritter eingeschleust und von ahnungslosen Anwendern heruntergeladen werden. Damit ermöglicht sie Cyberkriminellen die Spionage, die Kontrolle und die Änderung der Daten und Dateien, die in der Cloud eines Unternehmens gespeichert sind. Die Verteidigung gegen Bedrohungen aus der Cloud wie One-Code-Einschleusung fordert von Entwicklern, Providern und Anwendern Ausdauer und Aufmerksamkeit. 

Eine Verteidigung ist möglich
Cyberkriminelle werden im Jahr 2020 und danach noch organisierter und raffinierter vorgehen. Sie werden besser dafür gerüstet sein, den aufstrebenden Bereich der Cloud-Plattformen und den aktuellen Mangel an Fähigkeiten im Bereich Cybersicherheit zu nutzen. Und sie werden von der erstaunlichen Menge an Schwachstellen profitieren, die aufgrund schlechter Sicherheitshygiene entstehen. Cybersicherheit entwickelt sich jedoch ständig weiter, um mit den neuesten Bedrohungen Schritt zu halten. Gleichzeitig können Unternehmen leichter denn je auf Erkenntnisse über Bedrohungen und auf SaaS-basierte Sicherheitslösungen zugreifen. Dank einer praxisorientierten, in Sicherheits- und Risikomanagementprozesse integrierten Threat Intelligence können Unternehmen ihre Umgebungen proaktiv verteidigen. Dazu dienen die Identifizierung von Sicherheitslücken, die Beseitigung von Schwachstellen und Informationen über die Strategien von Angreifern. Einblick in Zusammenhänge über den Endpunkt hinaus – in E-Mail, Server, Cloud-Workloads und Netzwerke – vermittelt Entscheidern und IT-Managern ein besseres Bild ihrer Online-Infrastrukturen und ermöglicht einen besseren Zugriff auf Experten. Zu diesen gehören beispielsweise Analysten des Security Operations Center (SOC), die ihre Ergebnisse mit einer globalen Threat Intelligence abgleichen können.

Die Zukunft ist komplex, risikoanfällig und falsch konfiguriert – doch sie kann verteidigt werden. Lesen Sie nach, was Sie erwartet und wie Sie sich auf die Zukunft vorbereiten können: The New Norm: Trend Micro Sicherheitsprognosen für 2020.

Trend Micro Sicherheitsprognosen für 2020Analysen der Technologien, Verfahren und Trends, die sich abzeichnen – von Trend Micro Research Experten.

Über Trend Micro Research

Bei Trend Micro Research arbeiten Experten, die unermüdlich neue Bedrohungen entdecken. Sie informieren die Öffentlichkeit über wichtige Erkenntnisse und unterstützen Initiativen, die Cyberkriminelle aufhalten sollen. Das globale Team hilft, jeden Tag Millionen von Bedrohungen zu identifizieren. Es ist bei der Offenlegung von Schwachstellen branchenweit führend und veröffentlicht innovative Studien zu gezielten Angriffen, zu künstlicher Intelligenz, zum Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), zu Cyberkriminellen und mehr. Trend Micro arbeitet kontinuierlich daran, die nächste Welle von Bedrohungen vorherzusehen. Daraus entstehen Konzeptstudien, mithilfe derer die strategische Ausrichtung der Branche geformt werden kann.