Trend Micro Research unterstützt Ihre Cybersicherheitsstrategie.

Das marktführende Forschungsteam zum Thema Cyberbedrohungen verhinderte allein im Jahr 2018 48 Milliarden Exploits.

18. März 2019

Die Cyberbedrohungslandschaft ist riesig. Die Erforschung der gesamten Landschaft stellt eine monumentale Herausforderung dar. Daher ist es wichtig, den Fokus zu wahren. Trend Micro Research ist der zeit- und ressourcenaufwendigen Aufgabe verpflichtet, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. So können Sie eine Strategie für Ihre Cybersicherheit entwickeln, die Sie optimal schützt. Im Folgenden erfahren Sie, worauf sich Trend Micro Research konzentriert und wie Ihnen das helfen kann.

Cyberbedrohungen

Kontinuierliche Forschung zu und Analysen von Cyberbedrohungen zeigen, wie und warum diese Bedrohungen funktionieren und wie Sie sich davor schützen können. Bei Trend Micro Research arbeiten mehr als 450 Experten im Bereich Bedrohungen an 15 Standorten weltweit. Das Team konzentriert sich auf die Untersuchung von Cyberbedrohungen und die entsprechende Berichterstattung. Die Arbeit dieses Teams verhinderte allein im Jahr 2018 48 Milliarden Exploits.

Schwachstellen und Exploits
Als Nummer 1 der Branche bei der Veröffentlichung von Schwachstellen hat die Trend Micro Zero-Day-Initiative seit dem Start des Programms mehr als 4.500 potenzielle Angriffsvektoren entdeckt und offengelegt. Schwachstellen zu identifizieren und zu beseitigen,  bevor  diese ausgenutzt werden, reduziert Ihr Risiko von finanziellen Verlusten und Verstößen gegen den Datenschutz.

"Trend Micro Research […] konzentriert sich auf die Untersuchung von Cyberbedrohungen und die entsprechende Berichterstattung. Die Arbeit dieses Teams verhinderte allein im Jahr 2018 48 Milliarden Exploits."

Persistent Threats
Expertenanalysen von Angriffslebenszyklen und die Weitergabe von Kenntnissen, wie sich Taktiken, Techniken und Verfahren von Cyberkriminellen entwickeln, helfen dabei, neue Funktionen zur Erkennung und für schnelle Abwehrmaßnahmen in Trend Micro Lösungen zu implementieren. So lassen sich Risiken für Ihr Unternehmen verringern.

Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning
Erweiterte Technologien wie KI und Machine Learning sind für Studien und Lösungsentwicklung im Bereich Cybersicherheit mittlerweile unverzichtbar. Trend Micro nutzt bereits seit 2005 KI und Machine Learning, um Spam, Phishing, Exploits und komplexe Bedrohungen immer schneller und präziser zu entdecken und zu prognostizieren.

Internet der Dinge (IoT)
Mobiles und Remote-Arbeiten wird schnell zum Standard, da mehr und mehr Mitarbeiter smarte und vernetzte Technologien nutzen, um ihre Arbeit zu erledigen. Die mobilen Hotspots und die Heimnetzwerke, die für die Remote-Arbeit so wichtig sind, sind jedoch auch hervorragende Ziele für Cyberkriminelle. Trend Micro hat beispielsweise allein im Jahr 2018 mehr als 680 Millionen bösartige Ereignisse identifiziert, die in Heimnetzwerke gelangten oder diese verließen.

Der kriminelle Untergrund
Cyberkriminelle beschränken sich nicht auf einen bestimmten „Zielmarkt“. Die Angriffe können von jeder geopolitischen Region ausgehen und in einer anderen Schaden anrichten. Bei Trend Micro Research arbeiten Experten für Cybersicherheit weltweit zusammen. Sie sammeln und analysieren rund um die Uhr Daten zu Bedrohungen und Akteuren, um die globale Bedrohungslandschaft transparenter zu machen.

Zukünftige Bedrohungen
Wie wird die Cyberbedrohungs-Landschaft in sechs Monaten aussehen? In fünf Jahren? Wie werden sich Ransomware und andere Arten von Malware entwickeln? Welche neuen Angriffsarten wird es geben? Trend Micro Research erforscht und analysiert mögliche zukünftige Bedrohungen mit Nachdruck, um faktenbasierte Vorhersagen zu entwickeln, die den Weg in eine sicherere und besser geschützte Zukunft zeigen.

Möchten Sie Details hierzu erhalten? Lesen Sie Turning Knowledge into Power und entdecken Sie die zahlreichen Möglichkeiten, wie die Forschung von Trend Micro Ihre Cybersicherheits-Strategie unterstützen kann.


Aus Wissen wird Macht

Über Trend Micro Research

Bei Trend Micro Research arbeiten Experten, die sich leidenschaftlich für die Entdeckung neuer Bedrohungen engagieren. Sie arbeiten daran, die Öffentlichkeit über wichtige Erkenntnisse zu informieren, und unterstützen Initiativen, die Cyberkriminelle aufhalten wollen. Das globale Team hilft, jeden Tag Millionen von Bedrohungen zu identifizieren. Es ist branchenweit führend bei der Offenlegung von Schwachstellen und veröffentlicht innovative Studien zu gezielten Angriffen, künstlicher Intelligenz, dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), Cyberkriminellen und mehr. Trend Micro arbeitet kontinuierlich daran, die nächste Welle von Bedrohungen vorherzusehen. Daraus entstehen Konzeptstudien, die das Potenzial haben, die strategische Ausrichtung der Branche zu formen.