Die Lücke in der Cloud-Kommunikation schließen. #LetsTalkCloud

Mit dem Vorstand zu sprechen ist nicht immer ein Spaziergang. Angesichts der zunehmenden Anzahl von Cloud-Projekten sollten Sie lernen, die Sprache des Vorstands zu sprechen, um Reibungen zu vermeiden.

Mittwoch, 10. Juni 2020

#LetsTalkCloud

Der Cloud-Experte Mark Nunnikhoven und Steve Quane, Senior Product Owner und Global Strategist, erläutern die Faktoren, die sich negativ auf Ihre Fähigkeit auswirken, die Lücke in der Cloud-Kommunikation mit dem Vorstand zu schließen und für eine sichere und effiziente Organisation zu sorgen.

Die Kommunikationslücke zwischen DevOps und IT-Sicherheit beim Thema Cloud scheint momentan das beherrschende Thema zu sein. Es gibt jedoch eine weitere Lücke, die Sie bestimmt allzu gut kennen: die zwischen Ihnen und dem Vorstand, wenn es um Ihre Aktivitäten rund um digitale Transformation geht. Es ist höchste Zeit, dass Sie die Sprache Ihres Gegenübers lernen, um mehr zu erreichen und sicher zu beiben. Die Cloud wird immer wichtiger für die Unternehmensstrategie, und das Leben wäre deutlich einfacher, wenn Sie dem Vorstand relevante Informationen liefern könnten, die er nachvollziehen kann.

Eine gemeinsame Sprache sprechen

Wenn Sie über die Migration zur Cloud sprechen wollen, müssen Sie zuerst die vielen Teile des Puzzles verständlich machen. Erst danach können Sie daran denken, das Ganze zusammenzusetzen. Im ersten Schritt sollten Sie die Unterstützung des Vorstands gewinnen und ihn umfassend darüber informieren, was eine Migration zur Cloud tatsächlich bedeutet. Möglicherweise geht der Vorstand davon aus, der Wechsel sei ähnlich einfach wie der zu Cloud-basierten Anwendungen wie Microsoft 365®. Sie selbst bedenken jedoch auch die Migration von Workloads zu AWS, Microsoft® Azure™ und Google Cloud Platform™ und neue Anwendungen, die dafür gerade entwickelt werden. Dies sind zwei völlig unterschiedliche Gespräche.

Ihre Präsentation muss Informationen zu der Migration enthalten, die Sie im Kopf haben, und zu den Vorteilen, die die Cloud dem Unternehmen bieten kann. Sprechen Sie die Sprache des Vorstands. Für Sie bedeutet die Migration zur Cloud ein hohes Maß an Agilität, mehr Flexibilität und Automatisierung für Ihre Sicherheitsteams. Ihr Vorstand sieht darin jedoch nicht notwendigerweise ein positives Geschäftsergebnis. Die Aufmerksamkeit des Vorstands ist Ihnen sicher, wenn Sie beispielsweise erklären, dass die Migration zur Cloud die Schließung eines Rechenzentrums (CAPEX) bedeutet und dass Kosten dem Nutzen für das Unternehmen zugeordnet werden können (OPEX).

Der Vorstand möchte wissen, welche Vorteile die Sicherheit dem Unternehmen bietet (ROI), und nicht nur, dass Sie mehr Geld benötigen, um die Cloud zu schützen. Wie können Sie also anders kommunizieren? Statt über Kosten im Sinne von Ausgaben zu sprechen, sollten Sie erklären, dass die Nutzung der Cloud nicht nur die Sicherheit erhöht, sondern dem Unternehmen auch Vorteile bringt – und zwar anhand von Faktoren wie Geschwindigkeit, Agilität und Flexibilität. Vorstände schätzen diese Faktoren, da sie das Wachstum und die Profitabilität des Unternehmens förden. Der Kontext ist entscheidend.

Erfolgsmetriken

Außerdem sollten Sie Erfolgsmetriken definieren, damit der Vorstand die positiven Auswirkungen erkennen kann, die Sicherheit und die Cloud auf das Unternehmen haben. Die Metriken müssen eine kontinuierliche Verbesserung abbilden, da zu Beginn nicht alles perfekt sein kann. Erklären Sie, wie das Unternehmen Kunden mithilfe der Cloud schneller bedienen und weitere entscheidende Vorteile erzielen kann. Während des Wechsels zur Cloud sollten Sie den Vorstand über die inkrementellen Verbesserungen informieren. Damit sorgen Sie dafür, dass die erzielten Vorteilen nachvollziehbar sind, und haben den Vorstand weiterhin auf ihrer Seite.

Es ist darüber hinaus enorm wichtig, diese Verbesserungen – wie alle Arten von Daten – so darzustellen, dass sie leichter zu verstehen sind und der Kontext deutlich wird. Ein Wust an Daten zum Sicherheitsstatus, die zahlreiche Angriffe auf das Unternehmen belegen, wird den Vorstand vermutlich wenig beeindrucken. Zustimmendes Nicken ernten Sie, wenn Sie klarstellen, dass diese Angriffe zuvor ohne Ihr Wissen stattfanden (unbekanntes Risiko ist schlecht), dass die neue Sicherheitslösung Ihnen Transparenz bietet und die Abwehr der Angriffe ermöglicht. Jetzt denkt der Vorstand darüber nach, wie dies dem Unternehmen in Bezug auf Risiken, Verstöße und Compliance hilft – die Sprache des Vorstands. Das Medium ist die Botschaft: Wenn Sie dem Vorstand relevante Daten nachvollziehbar präsentieren, werden Sie deutlich mehr Erfolg haben.

Strategisches Denken

Ed Cabrera, Trend Micro Cybersecurity Officer (und ehemaliger CISO des US-amerikanischen Geheimdiensts) denkt strategisch – und er macht sich Notizen.

Lesen Sie nach: News, Ansichten und Wahrheiten zum Thema Cybersicherheit aus der Sicht eines CISO. Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie „The CISO Brief“, den Newsletter von Ed Cabrera, via E-Mail. Beispiel-Newsletter anzeigen