CLOUDSEC erstmals in Europa

Von Trend Micro veranstaltete IT-Sicherheitskonferenz in London mit namhaften Sprechern

Tags: #cloudsec #cloud #datenschutz #datensicherheit #schadsoftware #malware #schädlinge #trendmicro #news #nachrichten

Hallbergmoos, 10. September 2015. IT- und Sicherheitsverantwortliche können nur dann eine effiziente Verteidigung aufbauen, wenn sie die sich stetig ändernde Gefahrenlandschaft richtig verstehen. Eine gute Gelegenheit, ihr Branchen-Know-how zu verbessern, bietet sich auf der Sicherheitskonferenz „CLOUDSEC“: Die von Trend Micro veranstaltete Konferenz hat sich seit ihrer Gründung 2011 im asiatisch-pazifischen Raum etabliert und findet nun erstmals in Europa statt: Am 17. September treffen sich in London IT-Sicherheitsexperten, Regierungsbehörden und nichtstaatliche Organisationen, Verbände und Hersteller zum Austausch über Themen wie zielgerichtete Angriffe, Cybercrime und Forensik, Datenschutz und Datensicherheit, Cloud-Computing und Virtualisierung.

Im Voraus zu wissen, woher die nächste Bedrohung kommt, ist bereits die halbe Verteidigung – doch meist werden CISOs davon überrascht. Das Verständnis dafür, wo die Risiken liegen, stellt daher den ersten Schritt zu einer effizienten Schadensbegrenzungsstrategie dar. Das Motto der Veranstaltung („expect the unexpected“, Erwarten Sie das Unerwartete) lässt sich daher auch als Aufruf an die Sicherheitsverantwortlichen verstehen, immer auf dem neuesten Stand in Sachen Security-Trends zu bleiben.

Neben Trend Micro-Experten wie CTO Raimund Genes, Global VP of Security Research Rik Ferguson und Bedrohungsforscher David Sancho werden unter anderem folgende Keynote-Sprecher vor Ort sein:

Weitere Informationen
Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich hier.