Über den Wolken, unter Beschuss: Trend Micro auf den X.DAYS 2014

SWICA und Trend Micro informieren mit Praxistipps zur Sicherheit im Unternehmensnetzwerk

Tags: #XDays #XDays2014 #trendmicro #deepdiscovery #it-sicherheit #itsecurity #ict #interlaken #apts #cloudcomputing

Hallbergmoos, 18. März 2014. Unterwegs am aktuellen Firmenprojekt weiterarbeiten, von überall aus auf die notwendigen Daten zugreifen: Cloud-Computing lockt Unternehmen mit produktiven Vorteilen. Die Gefahren dieser Freiheiten rücken dabei nicht selten in den Hintergrund. Doch die Ausweitung des Unternehmensnetzwerks fördert undichte Stellen – Stellen, an denen Wirtschaftsspione und Cyberkriminelle ins Unternehmen eindringen können. Mit den Chancen und Risiken dieser Entwicklung sowie Neuigkeiten und Trends aus der ICT-Welt beschäftigt sich die Schweizer Business- und Networkingveranstaltung X.Days, die vom 19. bis zum 20. März unter dem Motto „Zwischen Welten & Wolken“ in Interlaken stattfindet.

Da gerade in der Cloud die Sicherheit von Unternehmensdaten und -netzwerken an oberster Stelle stehen muss, ist das Schweizer Team des IT-Sicherheitsanbieters Trend Micro in diesem Jahr als Partner der X.Days mit einem Stand sowie einem eigenen Vortrag vertreten. Unter dem Titel „Schön, sicher zu sein – ‚Deep Discovery‘ macht Ihr Netzwerk transparent“ erläutert Richard Werner, Regional Solution Manager bei Trend Micro, in einem informativen Vortrag, wie Unternehmen handlungsfähig bleiben können, auch wenn sie ins Visier eines zielgerichteten Angriffs geraten sind. Die Trend Micro-Lösung „Deep Discovery“ hilft dabei, sicherzustellen, dass sich keine schädliche Malware im Unternehmensnetzwerk befindet und bietet im Falle eines Angriffs Maßnahmen zur Gegenwehr. Wie dies in der Praxis funktioniert, illustriert Chris Baur, Leiter Technologiemanagement bei SWICA, einer der führenden Kranken- und Unfallversicherungen der Schweiz, und berichtet mit anwendungsbezogenen Hinweisen über den Einsatz dieser Lösung. Der Vortrag findet am Mittwoch, den 19. März von 13:45 bis 14:30 Uhr im Kongresssaal statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich hier.