Trend Micro auf der it-sa

Neue Lösung zum sicheren Datenaustausch in Unternehmen präsentiert– Initiative „Reselling 2.0“

Tags: #it-sa #reseller #cloud #cloud-speicher #datenschutz #datensicherheit #schadsoftware #malware #schädlinge #trendmicro #news #nachrichten

Hallbergmoos, 30. September 2013. Trend Micro präsentiert auf der vom 8. bis zum 10. Oktober stattfindenden „it-sa“ eine Lösung zum sicheren Austausch von Dateien, mit der Unternehmen die Kontrolle über ihre vertraulichen Daten behalten können. Besonders interessant ist das Angebot für Unternehmen, die mit einem lokalen Dienstleister zusammenarbeiten möchten, während sich die Initiative „Reselling 2.0“ an Service-Provider wendet. Der IT-Sicherheitsanbieter ist in Nürnberg mit einem eigenen Messestand (Halle 12, Stand 336) sowie mehreren Vorträgen und Live-Demos vertreten, in denen es beispielsweise um die Abwehr zielgerichteter Angriffe („Advanced Persistent Threats“) geht.

Sicherer Datenaustausch im Unternehmen...
Immer mehr Mitarbeiter nutzen ihre eigenen Mobilgeräte auch beruflich, um beispielsweise Dateien auszutauschen und zu synchronisieren. Nicht zuletzt seit den Spionagefällen um Prism und Tempora ist klar ersichtlich, wie wichtig es ist, dass Unternehmen die Kontrolle über die Daten behalten. Trend Micro stellt auf der it-sa die Lösung „SafeSync for Enterprise“ vor, die beispielsweise für die dauerhafte Verschlüsselung von Dateien und Ordnern sorgt. Dabei werden die Daten entweder im Rechenzentrum des Unternehmens oder dem eines lokalen Dienstleisters gespeichert.

... als Geschäftsmodell für Partner
Besonders interessant ist das Angebot für Unternehmen, die – nicht zuletzt angesichts der anhaltenden Diskussion um Datenschutz – mit einem lokalen Dienstleister zusammenarbeiten möchten. Ein solcher Dienstleister befindet sich gerade mit bei mehreren Kunden und mehr als 2.000 Anwendern in der Pilotphase. Er bietet mit einem Team von über 100 Mitarbeitern an verschiedenen Rechenzentrumsstandorten und mit eigenem Rund-um-die-Uhr-Service private Cloud-Services „Made in Germany“ an.

Reselling 2.0: Umsatzchancen nutzen
An Managed-Service-Provider und deren Kunden richtet sich „Reselling 2.0“: Unter diesem Stichwort zeigt Trend Micro auf der it-sa beispielsweise, wie Managed-Service-Provider mithilfe der Web-basierenden „Licensing Management Platform“ Benutzerlizenzen für Produkte erstellen, verwalten und warten können, die sich an kleine und mittelständische Unternehmen richten. Dazu zählen beispielsweise „Worry-Free Business Security Services“ und „Worry-Free Remote Manager“.

Veranstaltungen für Unternehmen und Partner
Folgende Vorträge auf dem Messestand finden täglich statt:

Zusätzlich finden Vorträge in den beiden Messeforen statt:

Alle Informationen zum Messeauftritt Trend Micros auf der it-sa finden sich hier.