Forrester stuft Trend Micro als „Leader“ bei E-Mail-Sicherheit ein

„InterScan Messaging Security“ bei Management- und Berichtsfunktionen an der Spitze

Tags: #InterScan Messaging Security #E-Mail #E-Mail-Sicherheit #E-Mail-Security #schadsoftware #malware #schädlinge #trendmicro #news #nachrichten

Hallbergmoos, 8. Januar 2013. Forrester hat in einer Untersuchung der neun führenden Hersteller für E-Mail-Sicherheit Trend Micro als „Leader“ eingestuft. Die Analysten untersuchten für die Studie „Forrester Wave: Email Content Security, Q4 2012” 47 verschiedene Aspekte, die in drei Kategorien unterteilt wurden: Das aktuelle Produktangebot eines Anbieters, seine Markteintrittsstrategie sowie seine Marktpräsenz. Sie hoben vor allem die Berichts- und Management-Funktionen von „InterScan Messaging Security“ hervor, hier führe Trend Micro laut ihrer Aussage den Markt an.

Dem Bericht zufolge ist E-Mail „eine Schlüsselkomponente bei Geschäftsprozessen, die unbedingt abgesichert werden muss. Auch wenn E-Mail-Sicherheit auf der Ausgabenliste weit unten steht, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Unternehmen die E-Mail-Kommunikation absichern. Denn hierbei handelt es sich um einen beliebten Angriffsvektor für gezielte Angriffe, zudem fordern gesetzliche Vorgaben wie HIPAA und PCI die Absicherung von E-Mails, die vertrauliche Informationen enthalten.”

Trend Micros Lösungen für E-Mail-Sicherheit wehren neben herkömmlichen Angriffen und SPAM auch zielgerichtete Angriffe über E-Mail ab. Sie sichern ausgehende Daten mit Data-Leakage-Prevention und E-Mail-Verschlüsselung ab und machen es für Unternehmen dadurch einfacher, gesetzliche Richtlinien einzuhalten und Verstöße gegen Datenschutzrichtlinien zu unterbinden.